08.04.2014 //

BME und ITKAM fördern Beschaffung in Italien

Delegationsreise und Matchmakings auf Fachmessen sind geplant.

Foto: assillo / <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio</a>

Vom 3. bis 6. Juni 2014 treffen BME-Einkäufer im Rahmen einer Roadshow in Varese (Nähe Mailand), Turin und Pordenone auf potenzielle italienische Lieferanten, die zuvor individuell für das Matchmaking ausgesucht werden. Partner der Veranstaltung ist die Italienische Handelskammer für Deutschland (ITKAM). Pro Einkäufer stehen an drei Tagen mindestens 15 rund 20-minütige Gespräche auf der Agenda. In begleitenden Vorträgen informieren Einkäufer und italienische Kammer- sowie Wirtschaftsvertreter über Anforderungen an Lieferanten beziehungsweise Branchenpotenziale des Landes. Anreise und Übernachtungskosten werden übernommen; der Teilnehmerkreis ist begrenzt.

Für bestimmte Unternehmen bietet sich außerdem ein Besuch von Fachmessen in Italien an, auf denen deutsche Unternehmen von der ITKAM und den Veranstaltern dazu eingeladen sind, Kontakte zu lokalen Anbietern zu knüpfen. Auf der alle drei Jahre stattfindenden „Samoter“ werden vom 8. bis 11. Mai 2014 in Verona Bau- und Erdbewegungsmaschinen ausgestellt. Die Messe „Cosmofarma“ vom 9. bis 11. Mai 2014 ist eine Leitmesse im Bereich Gesundheitswesen, Schönheitspflege und pharmazeutische Dienstleistungen, die sich unter anderem auf die Alterung der Gesellschaft, Mundpflege sowie Nahrungsergänzungen konzentriert. Einkäufer können davon profitieren, dass an den beiden Messen qualifizierte Geschäftstermine zwischen Einkäufern verschiedener Produktbereiche und den ausstellenden Unternehmen organisiert werden.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme an der Delegationsreise, den Messen in Italien oder dem Engagement des BME in weiteren Märkten in Europa (insbesondere Spanien, Portugal oder osteuropäischen Ländern wie Tschechien oder Ungarn) haben, wenden Sie sich an:

Henrik Weller
henrik.weller@bme.de
Tel. +49 69 308 38 129

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu:


Interesse an Werbung mit dem BME? Hier erfahren Sie mehr!