Ansprechpartner

Ilka Mogras

Tel +49 69 30838-153
Fax +49 69 30838-199
E-Mail

Aktivitäten

„Frauen im BME“ bieten Cross-Mentoring-Projekt

Die Fachgruppe „Frauen im BME“ hat im Oktober 2013 nach erfolgreichem Pilotprojekt im Zeitraum Januar bis Juni 2013 ein Cross-Mentoring-Projekt gestartet. Ziel ist es, weibliche Fachkräfte aus den Bereichen Einkauf und Logistik gezielt zu fördern.

Projekt

Junge Mentees und erfahrene Mentorinnen bilden ein Tandem. Die vielversprechenden Fach- und Führungskräfte (Mentees) können so ihre Karriere weiterentwickeln und aus der Erfahrung der Mentorin schöpfen. Bei der aufwändigen Tandem-Zusammenführung werden die jeweiligen Präferenzen von Mentee und Mentorin - z.B. regionale Nähe zu Mentorin/Mentee, gleiche/ähnliche Branche oder ähnliche Hobbys - berücksichtigt. Beide Seiten erweitern ihr unternehmensübergreifendes Netzwerk, erhalten wichtiges Feedback und wertvolle Impulse für das eigene Business.

Das Cross-Mentoring-Projekt läuft vorerst bis Juli/August 2014. Die 17 Tandems des aktuellen Projekts werden von Elisabeth Grebe und Johanna Kochel (Gründerinnen) und Ilka Mogras (BME) betreut. Veranstaltungen zum Beginn, zur Mitte und zum Abschluss des Projekts ermöglichen den Teilnehmerinnen den Austausch und das Netzwerken innerhalb der Gruppe. Die Kick-Off-Veranstaltung für Projektstart fand im Oktober 2013 mit Unterstützung von R-Biopharm AG und Ilona Kenji (Director Corporate Purchasing bei R-Biopharm) statt. Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Potenzielle Mentorinnen/Mentees können sich hier für das nächste Cross-Mentoring-Projekt (Starttermin: September 2014) bewerben.

Infos: Ilka Mogras, Tel.: 069 308 38 153, E-Mail: Ilka.Mogras@bme.de

Hintergrund

Auf verschiedenen BME-Veranstaltungen wurde das Thema Mentoring immer wieder als wünschenswerte Unterstützung für Frauen in Einkauf und Logistik genannt. Aus den Mitgliedern der Fachgruppe Frauen im BME hat sich eine Untergruppe gebildet, die sich seit über zwei Jahren intensiv mit dem Thema beschäftigt und hierzu ein Konzept ausarbeitete. Auf dem 47. Symposium Einkauf und Logistik 2012 wurde das Projekt erstmals vorgestellt. Im Anschluss an den BME-Kongress wurden die weiblichen Verbandsmitglieder eingeladen, sich für dieses Projekt zu bewerben. Die Resonanz war groß, 37 Frauen folgten diesem Aufruf. In einem aufwändigen Matching-Prozess wurden bereits 4 Tandems (Mentees und Mentorinnen) zusammengebracht.