08.05.2017 //

Beschaffungs-Forum: Digitalisierung im Mittelstand

Der BME lädt am 30. Juni zum Beschaffungs-Forum ein. Thema ist, wie der Megatrend der Digitalisierung für das eigene Unternehmen genutzt werden kann.

Bildquelle: Iconimage/Fotolia Bildquelle: Iconimage/Fotolia

Am Freitag den 30. Juni 2017 veranstaltet der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein gemeinsam mit der BME-Region Düsseldorf/Mittlerer Niederrhein ein Beschaffungs-Forum zum Thema „Digitalisierung der Beschaffung im Mittelstand“. Expertenvorträge und Fachdiskussionen zeigen Möglichkeiten, Herausforderungen und Lösungen aus der Praxis auf. Mit dem Programm sollen insbesondere mittelständische Unternehmen angesprochen werden. Denn auch sie stehen vor der Frage, wie der Megatrend der Digitalisierung für das eigene Unternehmen im Allgemeinen und für die Beschaffung im Besonderen umgesetzt werden kann.

Programm

09:30 Uhr: Kaffeeempfang

10:00 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer durch Prof. Dr. Berthold Stegemerten, Vizepräsident für Lehre- Professor für Wirtschaftsinformatik (HSNR)

10:20 Uhr: Vortrag: "Wie meistere ich die Herausforderung Digitalisierung in der Beschaffung?", Markus Horn, Vice President Global Purchasing & Supply (Carcoustics)

11:00 Uhr: Vortrag: "Von der grünen Wiese zum digitalen Source-to-Pay in 3 Jahren", Lars Schmid, Director IT & Procurement (Steigenberger Hotels AG)

11:40 Uhr: Pause

11:50 Uhr: Break-Outs: Typische Herausforderungen bei der Digitalisierung
- Anbieterauswahl (Prof. Dr. Stefan Zeisel)
- Change-Management (Prof. Dr. Alexander Koch)

12:40 Uhr: Mittags-Imbiss und Networking

13:30 Uhr: Podiumsdiskussion: "Lösungsansätze aus Anbieter- und Unternehmenssicht". Teilnehmer u.a.: Prof. Dr. Stefan Zeisel, Frank Schmidt, CEO (Onventis), Florian Winterstein, CSO (BravoSolution)

14:30 Uhr Vortrag: "Beschaffungsdigitalisierung im Mittelstand" – Chancen, Hindernisse und Handlungsempfehlungen
(aus anwendungsorientierter Wissenschaftsperspektive), Prof. Dr. Willi Muschinksi

15:15 Uhr: Schlusswort

15:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung bitte bis 31. Mai 2017.

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: