10.04.2017 //

Einkäufer-Forum im Zeichen der Digitalisierung

Die BME-Region Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein lädt am 30. Juni zu einer Informationsveranstaltung nach Karlsruhe ein.

Foto: Anna / Fotolia

Die Digitalisierung der Wirtschaft und ihre Auswirkungen auf das Procurement sind am 30. Juni zentrales Thema einer Informationsveranstaltung in Karlsruhe. Das „Einkäufer-Forum: Fachtag 4.0“ wird von der BME-Region Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein mit Unterstützung des Digitalen Innovationszentrums Baden-Württemberg (DIZ-BW) sowie der IHK Karlsruhe organisiert.

Vier Experten werden sich zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema „Industrie 4.0“ äußern:

Dr. Olaf Sauer, stellvertretender Leiter des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB), wird konkrete Praxisbeispiele seines Hauses vorstellen und Auswirkungen auf die Schnittstelle zwischen Lieferanten und Kunden aufzeigen.

Frank Roth, CEO der AppSphere AG in Ettlingen, berichtet über das „Weißbuch 4.0“ der Bundesregierung. Da die Digitalisierung unmittelbaren Einfluss auf die Arbeitswelt haben wird, gab es ein Projekt der Bundesregierung, in dem die Auswirkungen und notwendigen Anpassungen von Rahmenbedingungen gesellschaftsübergreifend beleuchtet wurden. Roth hat als Wirtschaftsexperte in diesem Projekt mitgearbeitet und wird wesentliche Ergebnisse aus dem Weißbuch 4.0 präsentieren.

Die weltweite Vernetzung bietet auch Gefahren von Cyberattacken und gezielten Angriffen auf vertrauliche Daten in vielen Bereichen der Unternehmen. Gerade der Einkauf mit seinen Kontakten zu externen Partner ist hier besonders gefährdet. Anhand konkreter Beispiele wird deshalb Andreas Sperber, CEO von Aramido, die Herausforderungen der IT-Security beleuchten. Teil seines Vortrags wird auch ein Live-Hacking sein.

 

Joachim Ritter, Vorstandsmitglied der BME-Region Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein und Einkaufsleiter bei der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH, wird mit Blick auf Einkauf 4.0 konkrete Ansatzpunkte und aktuelle Anwendungsfälle vorstellen.

Am Rande des Einkäufer-Forums informieren Vertreter der IHK Karlsruhe und des DIZ-BW über Hilfen und Initiativen des Landes Baden-Württemberg bei der Einführung von Industrie 4.0 in den Unternehmen.

Das Einkäufer-Forum der BME-Region Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein ist Teil der "Industriewoche Baden-Württemberg", die vom 19. bis 25. Juni 2017 mit Veranstaltungen und Ausstellungen die vielfältigen Aspekte der Industrie in den Fokus rückt.

Mehr Infos: Bernd Wiedemann, Vorstandsmitglied der BME-Region
Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein (E-Mail: wiedemann@bme-kar.de)

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: