Ansprechpartner

Anja Lange

Inhaltliche Fragen
Tel +49 69 30838-223
Fax +49 69 30838-299
E-Mail

Ivonne Damm

Partner/Aussteller
Tel +49 69 30838-124
Fax +49 69 30838-299
E-Mail

Jacqueline Berger

Organisatorische Fragen
Tel +49 69 30838-200
Fax +49 69 30838-299
E-Mail

Parallel stattfindende Fachveranstaltungen - separat buchbar

eProcurement für öffentliche Auftraggeber - Dienstag, 24. März 2015, 09.00 – 16.00 Uhr

eProcurement für öffentliche Auftraggeber – Elektronische Beschaffung: Chancen erkennen, Potenziale nutzen


Sehr geehrte Damen und Herren,

das Thema eProcurement ist für öffentliche Auftraggeber in Bund Ländern und Kommunen so aktuell wie nie. Die vollständige und medienbruchfreie eVergabe steht als Ziel im Mittelpunkt.

Hierfür müssen bestehende Prozesse analysiert, optimiert und letztlich mit elektronischen Systemlösungen dargestellt und realisiert werden. Die Verantwortlichen im öffentlichen Auftragswesen stehen hier vor klaren Herausforderungen. Diese liegen zum einen in der Beschaffung, Installation und erfolgreichen Integration der eLösungen in den internen Ausschreibungsprozess. Zum anderen können die Potenziale von eLösungen nur dann optimal ausgeschöpft werden, wenn die Bedarfsträger vor Ort in den Beschaffungsstellen von den Vorteilen überzeugt und gut geschult werden.

Innovative eLösungen, die eine umfassende Betrachtung der Beschaffungsprozesse ermöglichen und für schnellere und effizientere Abläufe in Behörden und Institutionen sorgen, sind heute unverzichtbar. Außerdem zeigt die Praxis, dass durch den Einsatz von innovativen eLösungen die Beschaffungsprozesse optimiert, Verfahren vereinfacht und Einsparpotenziale realisiert werden können.

Auf den 6. BME-eLÖSUNGSTAGEN erfahren die Teilnehmer, wie eine erfolgreiche Einführung und Umsetzung von eLösungen in der Praxis erfolgen kann und wie dabei Hindernisse und Fallstricke vermieden werden können. Machen Sie sich selbst ein Bild von den aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch mit Ihren Fachkolleginnen und Fachkollegen aus anderen Organisationen.

Wir freuen uns auf Sie und auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Ihr BME

P.S.: Profitieren Sie auch von den Round Tables und Solution Foren der 6. BME-eLösungstage . Hier werden konkrete Fragen diskutiert und die neuesten Produkte live präsentiert.

Teilnahmegebühr: 150,- €

Informationen über: bianka.blankenberg@bme.de

6. Fachforum für Young Professionals im Einkauf - Mittwoch, 25. März 2015, 12.00 – 13.00 Uhr


Tauschen Sie sich mit Ihren jungen Kolleginnen und Kollegen aus! Im Anschluss an einen interessanten Fachvortrag haben Sie die Gelegenheit zum Networking in der Fachausstellung. Knüpfen Sie neue Kontakte und nutzen Sie die einmalige Chance zur Erweiterung Ihres Netzwerkes!

Wo steckt das „e“ im Einkaufsprozess?

  • In welchen Phasen des Einkaufsprozesses werden welche eTools eingesetzt?
  • Wie hat sich das Tätigkeits- und Anforderungsprofil eines Einkäufers aufgrund dieser Entwicklungen verändert?
  • Welchen Anforderungen stellen Einkäufer an eTools? (Nutzerfreundlichkeit/Akzeptanz)

Boris Böckem, Procurement – Leitung Grundsatzfragen, AXA Konzern AG, Köln
Miguel Gargulak, Abteilungsleiter Einkauf Prozesse & Systeme, Veritas AG, Gelnhausen
Judith Richard, Projektmanagerin Personal & Karriere/Fachgruppen, BME e.V., Frankfurt

 

Die Teilnehmeranzahl am Fachforum ist begrenzt und nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Teilnahmegebühr - Vorzugspreis für Young Professionals*

  24. März 2015 25. März 2015
Young Professional 150,- € Kostenfrei


Anmeldung zum Vorzugspreis für Young Professionals im Internet ausschließlich unter www.bme.de/yp-eloesung

* Das Angebot gilt nur für Mitglieder (persönliche Mitglieder und wahrnehmende Personen einer Firmenmitgliedschaft) bis zu einem Alter von einschließlich 30 Jahren. Anbieter von IT-Leistungen, Produkten im Bereich eProcurement und eSourcing sowie Berater können nicht zum Vorzugspreis für Young Professionals an der Veranstaltung teilnehmen.

Informationen und Anmeldung über:
judith.richard@bme.de