BME-Innovationspreis

Mit dem Innovationspreis zeichnet der BME seit 1986 erfolgreiches Einkaufs- und Logistikmanagement in Unternehmen aus. Prämiert werden innovative Leistungen und Konzepte, die die Effizienz von Einkauf und Logistik dauerhaft steigern und dadurch das Unternehmensergebnis deutlich verbessern.

Bosch gewinnt den BME-Innovationspreis 2016

Bosch gewinnt den BME-Innovationspreis 2016

Von links: Horst Wiedmann, BME-Vorstandsvorsitzender; Simon Brandt, Projektleiter Internal Business Partner Platform der Robert Bosch GmbH; Jaroslav Moravek, Leiter Einkauf in den Regionen der Robert Bosch GmbH; Jörg Mimmel, Executive Vice President Corporate Purchasing der Robert Bosch GmbH; Dr. Christoph Feldmann, BME-Hauptgeschäftsführer. Foto: Ingo Schwarz/BME e.V.

Der BME hat die Robert Bosch GmbH mit dem „Innovationspreis 2016“ ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 9. November 2016 während der Abendveranstaltung des 51. BME-Symposiums Einkauf und Logistik in Berlin statt. Mit dem Preis prämiert wurde die umfassende Neuausrichtung des Indirekten Einkaufs. Der Bereich ist zuständig für alle Dienstleistungen, Investitionsgüter sowie nicht unmittelbar in Erzeugnissen verbauten Materialien und Komponenten des Unternehmens. Bosch ist es durch einen innovativen Veränderungsprozess gelungen, globale Bedarfe in den Materialfeldern stärker zu bündeln, Beschaffungsprozesse weltweit zu standardisieren und die Kompetenzen der Mitarbeiter weiter zu stärken. Dadurch kann das Unternehmen Märkte noch intensiver bearbeiten, wettbewerbsintensive Vergabemethoden breiter anwenden und seine Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken.

Dr. Silvius Grobosch, Stellvertretender Vorstandvorsitzender des BME und Jury-Mitglied: „Mit der konsequenten und ganzheitlichen Neuausrichtung des Indirekten Einkaufs hat Bosch sich im Einkauf für die Zukunft aufgestellt. Dem Indirekten Einkauf ist es dabei gelungen, sich als Business Partner im Unternehmen zu etablieren. Dieses ging einher mit einer globalen Matrix Organisation unterstützt durch eine integrierte IT-Lösung. Damit wurde ein hoher Grad an Automatisierung der Einkaufsprozesse bei gleichzeitiger intensiver Marktbearbeitung und unter Berücksichtigung moderner Verhandlungsmethoden erzielt. Die Bündlungsrate konnte verdoppelt, die Anzahl der Lieferanten deutlich reduziert werden – und das bei gleichzeitigem Zugang zu öffentlichen Marktplätzen. Deutliche Effizienzsteigerungen, ein verbesserter Return on Investment und hohe Einsparungen zeigen den Erfolg der Neuausrichtung. Dieses ganzheitlich und weltweit umgesetzte innovative Erfolgskonzept hat die Jury davon überzeugt, Bosch den BME-Innovationspreis 2016 zu verleihen.“

Ansprechpartner

Bild von Bianka Blankenberg
Bianka Blankenberg Pressereferentin
+49 69 30838-108
+49 69 30838-189

Die bisherigen Preisträger:

2015 Airbus Group
2014 R + V Versicherungen
2013 Dräxlmaier
2012 Deutsche Bahn
2011 MGL Metro Group
2011 ZF Friedrichshafen
2010 Schott
2009 Rothe Erde
2008 LBBW
2007 Claas
2006 Rehau
2005 DaimlerChrysler
2004 Gildemeister
2003 Siemens
2002 Bayer
2001 Miele