Innovationspreis 2001: Miele & Cie

Der Hausgerätehersteller Miele (Gütersloh) ist am 12. November 2001 mit dem "BME-Innovationspreis" ausgezeichnet worden. Der bis zum Jahr 2000 unter dem Namen "Deutscher Materialwirtschaftspreis" verliehene Preis wurde für das erfolgreich umgesetzte Projekt "4M4Me: Vernetzte Beschaffung in der Miele-Gruppe" verliehen, das unter anderem eine eBusiness-Strategie, die optimale Ausschöpfung von Bündelungspotenzialen und die Integration der Lieferanten umfasste.

"Durch die Flexibilität des Systems ist eine Übertragbarkeit auf andere Unternehmen auf jeden Fall möglich", sagte der BME-Vorstandsvorsitzende Ulrich Fricke am 12. November 2001 in seiner Laudatio im Rahmen des 36. BME-Symposiums Einkauf und Logistik in Berlin. Dr. Peter Zinkann, geschäftsführender Gesellschafter der Miele-Gruppe, nahm die Urkunde aus den Händen von Ulrich Fricke und Dr. Klaus von Dohnanyi, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg a.D., entgegen.

Ansprechpartner

Bild von Bianka Blankenberg
Bianka Blankenberg Pressereferentin
+49 69 30838-108
+49 69 30838-189

Ansprechpartner

Bild von Bianka Blankenberg
Bianka Blankenberg Pressereferentin
+49 69 30838-108
+49 69 30838-189