Innovationspreis 2008: LBBW

2008 ging der "BME-Innovationspreis" an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Die Verleihung fand am 10.11.2008 im Rahmen des 43. BME Symposiums Einkauf und Logistik in Berlin statt.

Mit dem Preis zeichnete der BME das LBBW-Konzept "Automatisierte Beschaffung von IT-Dienstleistungen" aus - eine innovative Plattform zur verbesserten strategischen Bewirtschaftung des Einkaufvolumens mit der Möglichkeit der Lieferantenkonsolidierung. Ein neuer schlanker Prozessstandard schaffte auch bei komplexen Dienstleistungen Ressourcen-Freiräume für strategische Aufgabenstellungen. Während IT-Bedarf wie Drucker, Bildschirme oder Kartenlesegeräte zuvor schon online bestellt wurden, konnten fortan auch externe Berater (vor allem IT-Spezialisten wie Programmierer und Projektleiter) gesucht und direkt beauftragt werden. Ein Software-Modul verband die Profildatenbank mit der bestehenden Beschaffungsplattform der LBBW. Die Durchlaufzeiten wurden schrittweise reduziert und die gesamten Prozesskosten innerhalb eines Jahres - im Vergleich zu den klassischen manuellen Prozessen - auf ein Niveau von 60 Prozent gesenkt. Den Einspareffekt taxierte die LBBW auf rund 2 Millionen Euro.

Bewertung des Jury-Vorsitzenden und BME-Vorstandsvorsitzenden Dr. Jürgen Marquard: "Die LBBW hat ihre Vision realisiert, die Beschaffung komplexer Dienstleistungen weitgehend zu automatisieren und diese Bedarfe wie Commodities einzukaufen. Diese Systemplattform hat Vorbildfunktion und ist auch für einen branchenübergreifenden Einsatz geeignet."

Ansprechpartner

Bild von Bianka Blankenberg
Bianka Blankenberg Pressereferentin
+49 69 30838-108
+49 69 30838-189

Ansprechpartner

Bild von Bianka Blankenberg
Bianka Blankenberg Pressereferentin
+49 69 30838-108
+49 69 30838-189