52. BME-Symposium Einkauf und Logistik - 8. - 10.11.2017 in Berlin

Supply-Chain-Verantwortliche müssen in unruhigen Gewässern navigieren


Rohstoffpreise und Inflation ziehen immer weiter an. Zudem werden die Ausschläge an den Devisenmärkten größer. Die mangelnde Berechenbarkeit der amerikanischen Wirtschaftspolitik, die Ankündigung bilateraler Handelsabkommen und die Unsicherheiten über die Zukunft Europas werden diese Tendenzen weiter verstärken. Hinzu kommt die digitale Transformation der Wirtschaft, die überkommene Wertschöpfungsketten disruptiv verändert. Auf diese Herausforderungen müssen neue Antworten gefunden werden.

Daher fokusieren wir uns auf dem 52. Symposium auf die folgenden Themen: 

  • Abgeschottete oder offene Märkte – Mit welchen Strategien angehen?
  • Wertbeiträge von Einkauf und SCM – Müssen wir uns neu erfinden?
  • Digitale Transformation – Wie sollten Supply-Chain-Verantwortliche diese nutzen?

Damit Sie den Kongress noch besser als Plattform für Wissensaustausch und Networking nutzen können, setzen wir bei den Vorträgen auf eine Mischung aus Inspiration und Best Practices. Zusätzlich werden wir ausgewählte Soft-Skill-Themen und Möglichkeiten für gezieltes Networking mit Ihren Peer-Gruppen (z.B. CPOs, Mittelstand, Konzerneinkauf, o.ä.) auf die Agenda setzen.

Ansprechpartner

Bild von Natalie Popoola
Natalie Popoola Inhaltliche Fragen
+49 69 30838-215
+49 69 30838-299
Bild von Jacqueline Berger
Jacqueline Berger Anmeldungen
+49 69 30838-200
+49 69 30838-299
Bild von Svea Oschmann
Svea Oschmann Partner/Aussteller
+49 69 30838-125
+49 69 30838-170
Bild von Nicole Peis
Nicole Peis Partner/Aussteller
+49 69 30838-139
+49 69 30838-199