Wer wird gefördert?

  • Erwerbstätige ab dem 25. Lebensjahr, die befugt sind in Deutschland zu arbeiten und durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen von € 20.000,- (bzw. € 40.000,- bei gemeinsamer Veranlagung) nicht übersteigt
  • Prüfung der individuellen Voraussetzungen durch eine Prämienberatung

In welcher Höhe wird gefördert? 

  • 50% der Weiterbildungskosten, bis maximal 500,- €

Welche Veranstaltungen werden gefördert?

  • BME-Weiterbildungen, deren Veranstaltungsgebühr 1.000,- € (inkl. MwSt.) nicht übersteigen.

Ansprechpartner

Bild von Alexander Sehr
Alexander Sehr Bereichsleiter Lehrgänge
+49 69 30838-206
+49 69 30838-299

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube