Pflichtmodule

3 Pflichtmodule

Kursziel

Sie beherrschen die Vorgehensweisen, Werkzeuge & Methoden eines professionellen Projektmanagements bei Einkaufs-/Ausschreibungsprojekten. Sie kennen die Erfolgsfaktoren und wissen, wie man „Stolpersteine“, die den Projekterfolg in Bezug auf Termine, Kosten und Ziele gefährden, vermeidet. Die Grundlagen der Projektarbeit werden anhand von Praxisfällen erörtert. Sie lernen, einen soliden Projektplan anhand individueller Ziele und Kostenvorgaben zu erstellen.

Inhalte
  • Gründe und Erfolgsfaktoren für Projektmanagement in Einkauf und Logistik
  • Projektorganisation: Aufgaben, Rechte, Zusammenarbeit
  • Planung von Projekten: Ziele und Meilensteine
  • Umsetzung von Projekten
  • Der Projektabschluss
  • Projektsteuerung und Controlling
    Termine

    18. – 19.07.2017 München

    Teilnahmegebühr

    Bei Buchung des Curriculums sparen Sie bis zu 15% der Teilnahmegebühr!

    Den Preis für die separate Buchung entnehmen Sie bitte der jeweiligen Seminarseite. Nähere Informationen finden Sie hier.

    Kursziel

    Sie lernen, wie Sie einerseits Claims im Projekt vorbeugen und wie Sie andererseits nach deren Entstehen erfolgreich mit ihnen umgehen. Sie lernen dabei, die Grundlagen Ihrer Projekte so zu legen, dass diese nicht aus dem Ruder laufen – besonders im Hinblick auf Termin, Kosten und Qualität.

    Inhalte
    • Vertragsgestaltung komplexer Projektverträge
    • Grundlagen von Claimmanagement: Instrumente, Prozesse, Claimstrategien
    • Claimmanagement im Rahmen des Beschaffungsprozesses
    • Risikomaßnahmen und Handhabung von Claimmanagement
    • Leistungsstörung in der Beschaffungskette frühzeitig identifizieren, bewerten und gegensteuern
    Termine

    30. – 31.05.2017 Hannover

    Teilnahmegebühr

    Bei Buchung des Curriculums sparen Sie bis zu 15% der Teilnahmegebühr!

    Den Preis für die separate Buchung entnehmen Sie bitte der jeweiligen Seminarseite. Nähere Informationen finden Sie hier

    Kursziel

    Sie erfahren, wie interne und externe Verhandlungen im Rahmen von Entwicklungs-, Kunden- oder Einsparprojekten systematisch vorbereitet und effektiv durchgeführt werden. Des Weiteren lernen Sie, wie Sie schlagkräftige Argumentationsstrategien aufbauen, typische Einwände erfolgreich kontern und die Ziele und Interessen der Gegenseite zum eigenen Vorteil nutzen, um sich selbst gegen mächtige
    Zulieferer oder Fachabteilungen durchzusetzen

    Inhalte
    • Vorbereitung von Projekt-Verhandlungen: Der Projektbedarf
    • Eigene Ziele und Analyse der Gegenseite
    • Überzeugende Argumentationsstrategien entwickeln
    • Verhandeln im Team
    • Durchführung von Verhandlungen in Projekten
    • Umgang mit Einwänden und Konflikten während der Verhandlung
    • Abschluss von Verhandlungen
    Termine

    03. – 04.07.2017 Frankfurt

    Teilnahmegebühr

    Bei Buchung des Curriculums sparen Sie bis zu 15% der Teilnahmegebühr!

    Den Preis für die separate Buchung entnehmen Sie bitte der jeweiligen Seminarseite. Nähere Informationen finden Sie hier.

    Ansprechpartner

    Bild von Anna Riedl
    Anna Riedl Inhaltliche Fragen
    +49 69 30838-253
    +49 69 30838-299
    Bild von Jacqueline Berger
    Jacqueline Berger Anmeldungen
    +49 69 30838-200
    +49 69 30838-299

    Interesse an Werbung mit dem BME?
    Hier erfahren Sie mehr!