22.02.2019 //

10. BME-eLÖSUNGSTAGE in Düsseldorf: „E-Lösungen konsequent ausrollen“

Die am 12./13. März in Düsseldorf stattfindende Jubiläumsveranstaltung bietet erneut einen umfassenden Marktüberblick über die neusten elektronischen Lösungen in Einkauf, SCM und Logistik.

Viel Traffic in der Fachausstellung: Wie im vergangenen Jahr erwartet der BME auch 2019 wieder weit über 1000 Teilnehmer auf den BME-eLÖSUNGSTAGEN. Foto: Anne Wirtz / BME e.V. Viel Traffic in der Fachausstellung: Wie im vergangenen Jahr erwartet der BME auch 2019 wieder weit über 1000 Teilnehmer auf den BME-eLÖSUNGSTAGEN. Foto: Anne Wirtz / BME e.V.

„Fit für die Zukunft: E-Lösungen konsequent ausrollen“ ist das Motto der 10. BME-eLÖSUNGSTAGE, die am 12. und 13. März in Düsseldorf stattfinden. Wie auf anderen Veranstaltungen des Verbandes richtet auch der zweitägige Fachkongress den Fokus auf die digitale Transformation.

„E-Lösungen gehören unbestritten zum Arsenal der modernen Einkaufs- und Supply-Management-Organisation. Gleichwohl ist der Stand ihrer Implementierung und Nutzung in den Unternehmen sehr unterschiedlich“, betont BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch. Zu oft dominiere noch ein Patchwork von Stand-alone-Lösungen. Es fehle an integrierten Workflows und vor allem an einer Digitalstrategie, die Einkauf und Supply Management fit mache für zukünftige Herausforderungen.

Auf den diesjährigen BME-eLÖSUNGSTAGEN erhalten Beschaffungsentscheider von Global Playern und KMU das Rüstzeug für die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Zu den wichtigsten Programmschwerpunkten, die in zahlreichen Fachvorträgen, Round Tables, Solution Foren und Workshops vertieft werden, zählen u.a.:

  • Transparenz über Spend, Risiken und Contracts    

  • Integrierte P2P-Lösungen für den operativen Einkauf

  • Lieferantenmanagement über Plattformen und Business Networks

  • S2C-Lösungen für den strategischen Einkauf

  • Change Management: Mitarbeiter mitnehmen, Begeisterung schaffen

In der begleitenden Fachmesse werden zudem rund 100 Partner und Aussteller, darunter die wichtigsten Anbieter im Bereich E-Procurement, vielfältige technischen Lösungen vorstellen.

Am ersten Veranstaltungstag findet die traditionelle Verleihung des BME-Preises „Excellence in eSolutions“ statt. Mit diesem Award würdigt der BME 2019 bereits zum achten Mal innovative Leistungen von Anwenderunternehmen im Bereich elektronische Beschaffung. Prämiert werden ganzheitliche Konzepte, die nachweislich zur signifikanten Performancesteigerung des Einkaufs geführt haben. 2018 ging die Auszeichnung an die ZF Friedrichshafen AG.

Im Vorfeld der 10. BME-eLÖSUNGSTAGE führte der BME auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Industriebetriebslehre der Universität Würzburg (Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky) und der HTWK Leipzig (Prof. Dr. Holger Müller) eine Umfrage zum Thema „Elektronische Beschaffung“ durch. Unterstützt wird die Studie vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) sowie der Allocation Network GmbH. Die Umfrage befasst sich mit dem derzeitigen Stand der IT-Systeme in Einkauf und SCM und deren Veränderungen im Zuge der zunehmenden Digitalisierung. Die Ergebnisse werden am ersten Veranstaltungstag der 10. BME-eLÖSUNGSTAGE exklusiv vorgestellt.

Wichtiger Hinweis für die Medien:

Redaktionen, die vor Ort über die 10. BME-eLÖSUNGSTAGE berichten möchten, werden gebeten, sich bis spätestens 28. Februar 2019 schriftlich beim BME akkreditieren zu lassen. Spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden. Ihre E-Mail richten Sie bitte an frank.roesch(at)bme.de.

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: