10. BME-Forum: Der Einkauf 2025 | 4.– 5. Februar 2020 in Mainz

Zweiter Forumstag - 5. Februar 2020

Fachlicher Vorsitz und Moderation:
Klaus Pause,
ehem. Leiter Operativer EK und stv. Einkaufsleiter, adidas

09.00 Es geht weiter: Highlights des zweiten Tages

CHANGEMANAGEMENT, GENERATIONENWECHSEL UND DIE NEUEN EINKÄUFER

09.15 Staffelstab-Übergabe im Einkauf: Generationenwechsel und was den Einkauf der Zukunft (und den Einkäufer der Zukunft) ausmacht

  • Generations- oder Altersunterschied: Vorurteile und ihr Wahrheitsgehalt
  • Leistung, Wertvorstellung, Nachhaltigkeit, Digitalisierung: Was zeichnet die „Neuen“ aus?
  • Karriereanreize und die neue Generation Mitarbeiter – Motivation, Ängste, Anreize, Kommunikation
  • Old meets New – wie funktioniert die Zusammenarbeit von erfahrenen Einkäufern und Digital Natives?

Anne Brandt, Category Manager Services Production Material, Schaef er Technologies AG & Co. KG
Klaus Pause, ehem. Leiter Operativer EK und stv. Einkaufsleiter adidas

10.00 Kommunikationspause mit Kaffee und Tee in der Ausstellung

10.30 People Empowerment – Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Aufbauorganisation

  • Geänderte Einkaufsrollen/Changemanagement – Ängste abbauen, digitales Bewusstsein schaffen
  • Unternehmenskultur, Diversity und Inklusion
  • People Development – Agilität, funktionale Karrierepfade und Transparenz

Beatrix Praeceptor, Chief Procurement Officer, Mondi Group

11.15 Interaktive Round Tables – anregende Diskussionen, neue Denkanstöße

Round Table A
Wie viel digitale Kompetenz benötigt der Einkäufer der Zukunft? Welche Kompetenzen können die Transformationsprozess und das Business beschleunigen?
Henning Tratzki, Head of Center of Excellence (CoE) Sourcing Digitalization & Analytics, Value Creation & Digital Strategy, Merck KGaA

 

Round Table B
Let´s talk talent management! Talente finden, binden und halten
Alina Tillmann, Head of BME-Services „HR and Career“, BME e.V.

 

Round Table C
Führen im digitalen Transformationsprozess: Wie können Ängste und Blockaden durch ein klares Kommunikations-Konzept aufgelöst werden
Beatrix Praeceptor, Chief Procurement Officer, Mondi Group

12.00 Gemeinsames Mittagessen und Networking in der Ausstellung

13.00 Zusammenfassung der Round Tables im Plenum

13.15 Aufbau- und Struktur einer modernen Einkaufsorganisation – Change aktiv gestalten und umsetzen am Beispiel der Fusion E.ON und innogy

  • Die Einkaufsorganisation der Zukunft
  • Menschen, Prozesse, Ziele
  • Veränderung aktiv gestalten und umsetzen

Gregor Golland, Head of Procurement Retail International & Head of Country Procurement Benelux, innogy SE (ein Unternehmen der E.ON SE)

14.00 Kommunikationspause mit Kaffee und Tee in der Ausstellung

DER WEG ZUR DIGITALEN EINKAUFSORGANISATION

14.30 Harmonisierung von Prozessen & Tools als Grundstein für erfolgreiche Geschäftsprozesse

  • Ohne Harmonisierung und transparente Dokumentation keine Digitalisierung – wie hängen Prozess und Tool zusammen?
  • Master Daten bereinigen – welche Vorarbeit der Einkauf vor der Implementierung von Tools leisten muss

Henning Tratzki, Head of Center of Excellence (CoE) Sourcing Digitalization & Analytics, Value Creation & Digital Strategy, Merck KGaA

15.15 Einsatzbereiche, Vorteile und Use-Cases von Big Data für die strategische Beschaffung

  • Supply Chain Effizienz – Identifizierung von Lücken in der Lieferkette
  • Effektivität im Lieferantenmanagement – Verhandlungen basierend auf einfachem Datenzugriff
  • Performance Management – Transparenz durch Savings Tracking
  • Anforderungen und Voraussetzungen für das Big Data Management – Data Governance und Data Quality Management

Prof. Dr. Tilman Eichstädt, SVP Product & Procurement International, HelloFresh SE

16.00 Abschlussdiskussion: Ihre Learnings und To-dos für den Praxisalltag

16.15 Ende des Forums

Ansprechpartner

Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Bild von Svea Oschmann
Svea Oschmann Partner/Aussteller
+49 6196 5828-125
+49 6196 5828-598
Bild von Vanessa Timter
Vanessa Timter Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-220
+49 6196 5828-299