11. BME-Forum: Einkauf von Bauleistungen | 5. November 2019 in Bonn

Workshop A | Montag, 4. November 2019

Projektsteuerung und -controlling in Bauprojekten

Workshopziel

Die meisten Kostenüberschreitungen in Bauprojekten sind die Folge mangelhafter Grundlagenermittlungen, unpräzisem Nutzerbedarfsprogramm sowie von Änderungswünschen oder geänderten Anforderungen. Trotz eines professionellen Projektmanagements der vorgenannten Probleme blockieren oft Bürgerproteste oder politische Parteiinteressen den Projekterfolg.

Im Workshop wird dargestellt, wie durch eine professionelle Projektsteuerung, ein effizientes Controlling sowie ein strukturiertes Risikomanagement massive Kosten- und Terminüberschreitungen in Bauprojekten systematisch vermieden werden können. Die Teilnehmer lernen die Methoden des Projektcontrollings kennen und erfahren, wie Qualität, Termintreue, Kostensicherheit und Stakeholdermanagement systematisch gewährleistet werden können.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Bereiche Einkauf, Strategischer Einkauf, Indirekter Einkauf, Einkauf Technik, Planungs- und Bauleistungen sowie Projektleiter*innen von Bauprojekten.

Inhalte

Projektsteuerung in Bauprojekten

  • Vorstellung der Teilnehmer und der Erwartungen an den Workshop
  • Grundlagen des Projektmanagements – Handlungsbereiche und Leistungsphasen des Projektmanagements nach DVP/AHO
  • Projektspezifische Organisationsstrukturen (Projektsteuerung, Projektleitung, Projektcontrolling)
  • Eigenleistung vs. Fremdvergabe

Ablauf der Projektsteuerung in Bauprojekten

  • Grundlagenermittlung/Erstellung und Abstimmung des Nutzerbedarfs
  • Definition der Projektziele
  • Erstellung des Termin- und Kostenrahmens
  • Definition der Projektstruktur in Planung, Ausführung und für die Betriebsphase
  • Auswahl der Planer
  • Vergabemodelle für die Ausführung (Einzelvergabe, GU-, GÜ- bzw. PPP-Modelle)

Projektcontrolling als Bestandteil der Projektsteuerung: Grundlagen und Zielsetzung

  • Aufgaben, Ziele und Inhalte des Projektcontrollings
  • Ziele definieren, setzen und messen
  • Abweichungen erkennen und beheben
  • Strukturiertes Berichtswesen – One Page Management

Risikomanagement

  • Strukturierte Erfassung der Projektrisiken
  • Risikoworkshop
  • Laufende Risikobewertung – Berichtswesen
  • Social Media – Krisenmanagement „on time“
  • Beispiel „Mietkostenchecker“ und „ehrliche Partizipation“

Umgang mit der aktuellen Marktlage

  • Kapazitätsengpässe beim Planen und bei Baufirmen
  • Compliance-kompatible/VOB/A-konforme Kapazitätsanfragen bei potenziellen Bietern
  • Anreizsysteme zur Bietermotivation
  • Auswahl des Besten statt des Billigsten

Forum Rückfragen

  • Eine Vielzahl erfahrener „Bau-Menschen“ nimmt teil!
  • Dies bietet eine gute Grundlage für einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch!
  • Jeder stellt eine persönlich wichtige Frage aus einem eigenen Projekt – diskutiert in der Gruppe – gerne moderiert vom Vortragenden.
Methodik

Fachvortrag, Fallbeispiele, Diskussion

Ihr Workshopleiter

Prof. Dipl.-Ing. Architekt Bernd Bötzel war 17 Jahre Vorstand und Mitgesellschafter der DU Diederichs Projektmanagement AG & Co.KG, acht Jahre CEO der Diederichs International, seit 2004 Geschäftsführender Gesellschafter der Planufaktur Gesellschaft für Projektentwicklung mbH und seit 2011 Honorarprofessor für Projektentwicklung und Projektmanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin (HTW).

Seit 2014 ist er Leiter der Kommission Architektur, Stadtentwicklung und Gebäudetechnik des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenhandel (Global Economic Network e.V.). Seit 2019 arbeitet er freiberuflich im Bereich Projektentwicklung, Consulting, Coaching und Lehre.

Workshopzeiten

09.00 – 17.30 Uhr
Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt.

PDF-Download

Ansprechpartner

Bild von Ivonne Damm
Ivonne Damm Partner/Aussteller
+49 6196 5828-106
+49 6196 5828-598
Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Bild von Sarah Jaax
Sarah Jaax Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-254
+49 6196 5828-299