12. BME-/VDV-Forum Schienengüterverkehr 29. – 30. Januar 2019 | Berlin

Erster Forumstag - 29. Januar 2019

Fachliche Leitung und Vorsitz:
Joachim Berends,
Vizepräsident, Vorsitzender des Verwaltungsrates Schienengüterverkehr, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. und Vorstand, Bentheimer Eisenbahn AG

ab 09.15 Begrüßungskaffee in der Fachausstellung

10.15 Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung
Dr.-Ing. Silvius Grobosch, Hauptgeschäftsführer/CEO, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstands, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.
Dr. Martin Henke, Geschäftsführer Eisenbahnverkehr, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V.

10.35 Begrüßung durch den Moderator und Einleitung zu den verkehrspolitischen Reden
Joachim Berends

THEMENSCHWERPUNKT VERKEHRSPOLITISCHE REDEN ZUR UMSETZUNG DES MASTERPLANS

10.50 Zukunftsbündnis Schiene und Masterplan Schienengüterverkehr – was hat sich die Bundesregierung konkret vorgenommen?
Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin

11.10 Konsequente Umsetzung des Masterplans Schienengüterverkehr – werden wir dann die Verkehrswende pro Schiene erleben?
Cem Özdemir, Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, Mitglied des Deutschen Bundestages, Berlin

11.30 Effizienz und ökologische Nachhaltigkeit – wie mit dem Masterplan ein zukunftsgerechter Güterverkehr entwickelt werden kann
Dr. Roland Bosch, Vorstandsvorsitzender, DB Cargo AG, Frankfurt

11.50 Verkehrspolitische Wende – Voraussetzungen aus Sicht der verladenden Wirtschaft
Gerd Deimel, c2i Geschäftsführung, Sprecher VCI Initiative Infrastruktur, Frankfurt

12.10 Podiumsdiskussion: Verkehrswende aktiv gestalten – Mission Possible bei konsequenter Umsetzung des Masterplans Schienengüterverkehr?

Es diskutieren unter Einbezug des Auditoriums:
Dr. Roland Bosch
Gerd Deimel
Enak Ferlemann
Cem Özdemir

13.00 Mittagspause, Networking in der Fachausstellung

THEMENSCHWERPUNKT SCHIENE IN DIE ZUKUNFT ─  INNOVATIONEN, INFRASTRUKTUR & MULTIMODALITÄT

14.15 Innovation & Modal Shift im europäischen Schienengüterverkehr – wie  Digitalisierung und Automatisierung unterstützen können
Jan Elfenhorst,
Director European Sales & Business Development LINEAS, Brüssel

14.45 Digitalisierung des Schienengüterverkehrs – von der Datenerfassung bis zur vernetzten Steuerung einer Zugbildungsanlage
Marco Clemens, Leitung des Fracht- & Produktgeschäftes, Siemens Mobility GmbH, Braunschweig

15.05 Wo geht’s denn hier zur Zukunft? Information sucht Nutzer zwecks Abruf
Michael Breuer, Geschäftsführender Gesellschafter, RailWatch GmbH & Co. KG, Bonn

15.25 Next Generation Rail Transportation – mit digitalisierten Wagons zur passgenauen Integration in globale Lieferketten
Peter Reinshagen, Managing Director, ERMEWA SA, Levallois-Perret, Frankreich

15.45 Podiumsdiskussion: Innovationsförderung – welche weiteren Maßnahmen wünscht sich die Bahnbranche, um diese Kernforderung im Masterplan weiter voranzutreiben?

Es diskutieren unter Einbezug des Auditoriums:
Michael Breuer
Marco Clemens
Jan Elfenhorst
Peter Reinshagen

16.10 Kaffee- und Teepause

16.40 Kapazitätsmanagement als wesentlicher Beitrag für die Wettbewerbsfähigkeit der Schiene
Dr. Thomas Schaffer, Vorstand Vertrieb und Fahrplan, DB Netz AG, Frankfurt

17.00 Neue Möglichkeiten im multimodalen Transport – Vorteile aus Sicht der verladenden Wirtschaft
Dr. Thorsten Bieker, Vice President, Rail & Site Services, BASF SE, Ludwigshafen

17.20 Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Verkehrsträgern
Oliver Haas, General Manager/Projekt Management, CTS Container-Terminal GmbH, Köln

17.40 Podiumsdiskussion: Erfolgsfaktor Schiene in multimodalen Transportketten – wird der Schienengüterverkehr mit den Maßnahmen des Masterplans deutlich gestärkt?
Es diskutieren unter Einbezug des Auditoriums:
Dr. Thorsten Bieker
Oliver Haas

Dr. Thomas Schaffer

18.00 Zusammenfassung des ersten Tages und Gelegenheit für individuelle Fragen

18.15 Ende des ersten Veranstaltungstages

18.40 Abfahrt zur Abendveranstaltung – Treffpunkt in der Ausstellung

19.00 Abendveranstaltung

Unsere Partner laden Sie herzlichst zur Abendveranstaltung in das Restaurant Nolle im historischen Ambiente der S-Bahnbögen am Bahnhof Friedrichstraße ein. Erleben Sie Berlin pur  –  wie es war und wie es ist  – und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Die feinen und rustikalen Gaumenfreuden reichen von typischen Berliner Speisen bis hin zu internationalen Gerichten. Nutzen Sie gleichzeitig die Gelegenheit zum Networking mit Fachkollegen – genießen Sie den Abend!

Ansprechpartner

Bild von Anita Engelmann
Anita Engelmann Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-240
+49 6196 5828-299
Bild von Jacqueline Berger
Jacqueline Berger Anmeldungen
+49 6196 5828-200
+49 6196 5828-299
Bild von Silva Certan-Mallmann
Silva Certan-Mallmann Business Partner/Aussteller
+49 173 211 82 01
+49 6196 5828-199