10. BME-Forum Einkauf von Anlagen und Investitionsgütern - 6. Dezember 2018 in Köln

Basis-Workshop A - 5. Dezember 2018

Vertragsrechtliche Grundlagen und Claim Management für die Investitionsgüterbeschaffung

Workshopziel

In diesem eintägigen Workshop erfahren Sie, wie Sie in entscheidenden Rechtsfragen des Anlagen- und Investitionsgütereinkaufs kompetent handeln. Sie lernen, Vertragsklauseln rechtssicher zu formulieren und sich in Verhandlungen erfolgreich durchzusetzen. Darüber hinaus werden im Workshop die typischen Herausforderungen wie Lieferverzug, Mängel und Haftungsbegrenzungen behandelt und Lösungsstrategien aufgezeigt.

Im Workshop werden Ihre Fragen direkt an Beispielverträgen erläutert!
Sie können uns vorab gerne Auszüge aus Ihren Verträgen zusenden. Sensible Angaben wie Kundendaten oder Preise bitten wir zu schwärzen. Der Workshopleiter wird dahingehend den Workshop auf Ihre Herausforderungen ausrichten, sodass Sie den maximalen Nutzen daraus ziehen. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt.

Der Workshop ist eine sinnvolle Ergänzung des Forumstages, da hier grundlegende Skills im Vertragsrecht behandelt und aufgefrischt werden.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf, die mehr Sicherheit bei Vertragsverhandlungen und -abschlüssen sowie beim Claim Management im Rahmen der Investitionsgüterbeschaffung gewinnen möchten.

Inhalte

Rechtsprobleme im vorvertraglichen Bereich

  • Letter of Intent, Memorandum of Understanding
  • Übersendung des Leistungsverzeichnisses
  • Geheimhaltungserklärung mit Vertragsstrafe
  • Vertretungsberechtigungen

Vertragsphase – rechtssichere Vertragsklauseln formulieren

  • Vertragsrechtliche Grundsätze
  • Abgrenzung Kaufvertrag vs. Werkvertrag
  • Bedeutung von AGB und Individualvereinbarung
  • Grundprinzipien der Vertragsgestaltung (Leistungsbeschreibung/Inhalt/Dokumentation/Aufbau)
  • Haftungsrisiken in vorvertraglicher Phase
  • Wirksame Vereinbarung von Vertragsklauseln
  • Vertragsklauseln und AGB-Recht
  • Vertragsgestaltung im internationalen Rechtsverkehr

Claim Management in der Vertragserfüllungsphase

  • Fristen/Termine/Behinderung
  • Pauschalierter Schadensersatz/Abgrenzung Vertragsstrafe
  • Abnahme
  • Vorzeitige Vertragsbeendigung während der Erfüllungsphase
  • Claim Management bei Insolvenz des Vertragspartners

Claim Management in der Mängelhaftungsphase

  • Mängelhaftung
  • Abgrenzung Mängelhaftung vs. Garantie
  • Haftung und Haftungsbegrenzung/typische Begrenzungsklauseln
Methodik

Vortrag, praxisnahe Beispiele, Diskussion, Gruppenarbeit, Handout

Ihr Workshopleiter

Berthold Bockamp ist Rechtsanwalt, Mediator und Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sowie ein erfahrener Trainer für die Behandlung einkaufsjuristischer Fragestellungen. Bockamp ist außerdem Co-Autor der Fachpublikation „Das große Handbuch
Einkaufs- und Beschaffungsmanagement“ (MI-Verlag) und veröffentlicht regelmäßig Artikel zu aktuellen Rechtsthemen in der Fachzeitschrift „Beschaffung Aktuell“.

Workshopzeiten

09.00 – 17.00 Uhr
Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt.

Ansprechpartner

Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Bild von Rabea Bieser
Rabea Bieser Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-210
+49 6196 5828-299