9. BME-Forum Einkauf von Elektronik - 07. Juni 2018 in Darmstadt

Workshop A I 06. Juni 2018

Global Sourcing im Elektronikeinkauf (Schwerpunkt EMS)

Workshopziel

Neben einer Übersicht über globale Märkte bietet dieser Workshop Ideen und Anregungen zur Entwicklung einer spezifischen Elektronik-Einkaufsstrategie für Ihr Unternehmen. Anhand konkreter Beispiele wird aufgezeigt, was für einen globalen Einkauf von Baugruppen oder kompletten Geräten (Box Build) benötigt wird und welchen Einfluss verschiedene Märkte haben. Einen Exkurs zum Thema interkulturelles Management und die Betrachtung von Beispielen aus dem Teilnehmerkreis runden den Tag ab.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf von Elektronik (Baugruppen und Apparate), Global Sourcing, Materialgruppenmanagement, Strategischer Einkauf, Supply Chain Management sowie an alle, die sich für eine globale Beschaffungsstrategie im Bereich Elektronik interessieren.

Inhalte

Allgemeiner Marktüberblick und Entwicklungen
◾ Hot-Spots für den Einkauf von Baugruppen, Leiterplatten und Bauteilen
◾ Besonderheiten des EMS-Marktes
◾ Wie entwickelt sich die Beschaffungslandkarte in Zukunft?

Kostentreiber innerhalb der Supply Chain
◾ „Cutting-Edge“ oder Standardtechnologie
◾ Bauteilauswahl mit Blick auf Life-Cycle-Management und Plattformdesign
◾ Design und Manufacturing (DfM)
◾ Was sind weitere preisbildende Faktoren in der Lieferkette?
◾ System zum Vergleich verschiedener Supply-Chain-Varianten

Kriterien für die Auswahl der Einkaufsmärkte und Produktionsorte
◾ Unterscheidung nach Produktart und Wertschöpfungstiefe
◾ Unterscheidung nach Absatzmärkten
◾ Transferierbarkeit und Flexibilität als zukünftiger Schlüssel zum Erfolg
◾ Beispielstrategien

Erfolgsfaktoren im interkulturellen Management
◾ Kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten
◾ Management weit entfernter Partner
◾ Qualitätsversprechen und -sicherung
◾ Dokumentation als Schlüssel zum Erfolg

Gruppenarbeit: Interaktives Lernen
◾ Vergleich und Bewertung der aktuellen Situation der Teilnehmer
◾ Fallstudien zum eigenen Erarbeiten und praktischen Anwenden der Inhalte
◾ Abschlussdiskussion

Methodik

Fachvorträge, Gruppenarbeiten und interaktive Diskussionen

Workshopleiter

Aufgrund seiner verschiedenen Stationen in den letzten 20 Jahren besitzt Mario Bruggmann umfassende Kenntnisse in den Bereichen internationaler Einkauf, Auftragsfertigung und Distribution in West- und Osteuropa, USA, Südamerika und Asien. Zuletzt war er Director of Global Sourcing bei der Medela AG in Baar in der Schweiz. In dieser Funktion verantwortete er den vollständig zentralisierten Einkauf der Medela Gruppe über die verschiedenen Standorte (USA/Schweiz/Singapur). Er trieb insbesondere die Erweiterung der Einkaufsaktivitäten in neue Beschaffungsmärkte voran.

Workshopzeiten

09.30 – 17.30 Uhr
Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt.

Ansprechpartner

Bild von Bianca Bruder
Bianca Bruder Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-218
+49 6196 5828-299
Bild von Christoph Kunz
Christoph Kunz Business Partner/Aussteller
+49 6196 5828-105
+49 6196 5828-199
Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299