BME-Forum: Lieferengpässen kreativ begegnen

Online-Workshop | Dienstag, 22. Februar 2022

Versorgungsengpässe meistern – Systematischer Umgang mit Engpassmaterialien

Workshopziel

Das Jahr 2021 hat viele Einkäufer im ständigen Notfall-Modus gehalten. Durch die Engpässe bei Elektronik, Stahl, Kunststoff, Holz etc. waren so viele Warengruppen betroffen wie noch nie zuvor. Unsere Prognose sagt, dass dies auch die nächsten Jahre so weitergehen wird.

Deswegen ist es das Ziel des Workshops, Methodiken und Vorgehensweisen zum systematischen Umgang mit Engpassmaterialien zu vermitteln – sowohl in der Zusammenarbeit mit den Lieferanten als auch mit den Schnittstellenpartnern Technik, Vertrieb und Produktionsplanung.

Da Engpass-Situationen häufig mit Preisforderungen der Lieferanten einhergehen, ist zur Abrundung des Workshops auch ein Trainingsblock enthalten, der die „Abwehr von Preiserhöhungen“ behandelt.

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Strategischer Einkauf sowie Verantwortliche im Einkauf, die aktuelle Versorgungsengpässe koordinieren oder ein systematisches Risikomanagement aufbauen sollen.

Inhalte

Im Workshop werden folgende Punkte vermittelt:

Ausgangssituation

  • Welt im Wandel – was hat zu den Engpässen geführt?
  • Was ist für die nächsten Jahre zu erwarten?

Engpassmanagement

  • Fehlteil- und Auswirkungstransparenz erzeugen
  • Engpassmanagement auf Artikelebene (Maßnahmenmatrix)
  • Engpassmanagement auf Lieferantenebene

Schnittstellenmanagement

  • Zusammenarbeit von Einkauf und Technik
  • Zusammenarbeit von Einkauf und Produktionsplanung/Vertrieb
  • Lieferkettenübergreifende Zusammenarbeit

Risikomanagement

  • Identifizieren und Bewerten von Risiken
  • Risikosteuerung und -eliminierung
  • Nutzung von Plattformen zur frühzeitigen Erkennung von Risiken

Abwehr von Preiserhöhungen

  • Beurteilung von geforderten Preiserhöhungen
  • Vorbereitung von Verhandlungen (Verhandlungsplaner)
Methodik

Vorträge, Praxisbeispiele, Diskussion, Gruppenarbeit

Ihr Workshopleiter

Frank Sundermann ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung Durch Denken Vorne Consult GmbH, die neben klassischen Einkaufsthemen insbesondere an der Schnittstelle Technik-Einkauf Lieferant sowie bei der Digitalisierung des Einkaufs unterstützt. Davor hat Frank Sundermann mehrere Jahre in der Industrie gearbeitet, u.a. beim Unternehmen Bosch Rexroth.

Workshopzeiten

09.00 – 16.00 Uhr; die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmenden und dem Workshopleiter festgelegt.

Anmeldung

PDF-Download

Ansprechpartner

Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Bild von Ulrike Wernig-Wenzlawski
Ulrike Wernig-Wenzlawski Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-255
+49 6196 5828-299