4. BME-Forum: Agiles Projektmanagement im Einkauf | 5. ─ 6. Februar 2019 in Mainz

Workshop | 7. Februar 2019

Agiles Vertragsrecht für Projektmanager im Einkauf

Workshopziel

Der Workshop vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse zur Verhandlung sowie rechtssicheren Vertragsgestaltung in agilen Projekten. Sie erhalten darüber hinaus Informationen und Expertise, die Sie befähigen, auf Augenhöhe mit internen Kunden und Projektpartnern die rechtlich relevanten Punkte in agilen Projektsituationen zu gestalten und zu steuern.

Zielgruppe
  • Einkäufer, die häufig in Projekten arbeiten oder Projekte leiten und bereits über Vorwissen in agilem Projektmanagement verfügen, insbesondere Technische Einkäufer, Strategische Einkäufer, Abteilungsleiter im Einkauf
  • Projektleiter von agilen Projekten, Scrum Master, Führungskräfte und Berater im agilen Umfeld
  • Teilnehmer des Praxisforums
Inhalte

Rechtliche Gestaltung von Verträgen in agilen Projekten

  • Übersicht aktueller Ansätze und rechtliche Beurteilung
  • Definition of Done, Abnahme und Mängelhaftung
  • Vertragsaufbau und einzelne Klauseln
  • Empfehlungen zur Vertragsgestaltung

Kommerzielle Mechaniken agiler Projekte

  • Wo sind agile, wo klassische Konstellationen sinnvoll?
  • Wann ist welche Form von Verträgen angezeigt?
  • Was ist der „agile Festpreis”?
  • Money for Nothing, Change for Free – Risk und Gain Sharing sowie Zusammenarbeitsmodelle

Einkauf von agilen Projekten

  • Transparenz und gemeinsames Schätzen als Basis für Wertschöpfung
  • Ansätze für ein Ausschreibungsdesign
  • Kommerzielle Steuerung von agilen Projekten über den Lifecycle
  • Interaktives Element: Vertragsverhandlung für ein agiles Projekt (Schlüsselthemen)

Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) oder das Ende von Scrum?

  • Scheinwerkverträge und die Folgen
  • Disziplinarische vs. fachliche Weisung
  • Rollen von Scrum und Risiken hinsichtlich ANÜ
  • Grundzüge eines ANÜ-Compliance-Systems
Methodik

Vortrag, Gruppenarbeiten, Diskussionen, interaktive Elemente, etc. einschließlich Dokumentation.

Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie konkrete Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag mit, die zusammen mit dem Workshopleiter bearbeitet werden.

Workshopleiter

Kristian Borkert ist Rechtsanwalt, Certified Scrum Master, Datenschutzbeauftragter sowie internationaler Einkaufsmanager. Seit Anfang 2017 ist er als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Seine Expertise umfasst insbesondere IT & Business Process Outsourcing, SLA, Softwarelizenzen, IT-Projektverträge, Datenschutzvereinbarungen und andere Themen im IT-Sourcing. Sein besonderes Interesse gilt agilen Methoden und Zusammenarbeitsmodellen sowie digitaler Transformation unter Einsatz von Blockchain-Technologie. Zudem arbeitet Kristian Borkert als Autor, Blogger, Lehrbeauftragter und Referent des BME-Seminars „Agiler Einkauf und agile Vertragsgestaltung“.

Workshopzeiten

09.00 – 17.00 Uhr
Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt.

Ansprechpartner

Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Bild von Sarah Jaax
Sarah Jaax Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-254
+49 6196 5828-299
Bild von Nicole Peis
Nicole Peis Partner/Aussteller
+49 6196 5828-139
+49 6196 5828-598