05.12.2018 //

50 Jahre BME-Region Nürnberg-Mittelfranken: Gliederung feierte Jubiläum

Rund 80 Experten aus Einkauf, Supply Chain Management und Logistik waren der Einladung der BME-Region nach Nürnberg ins Arvena Hotel gefolgt, um gemeinsam einen Rückblick auf 50 Jahre erfolgreiche Regionsarbeit zu werfen.

Vorstandsmitglieder der BME-Region Nürnberg-Mittelfranken der vergangenen Jahre und Dekaden feierten gemeinsam mit dem aktuellen Regionsvorstand das Regions-Jubiläum in Nürnberg: Stefan Nüsslein (Vorsitzender der BME-Region Nürnberg, rechts außen) u Vorstandsmitglieder der BME-Region Nürnberg-Mittelfranken der vergangenen Jahre und Dekaden feierten gemeinsam mit dem aktuellen Regionsvorstand das Regions-Jubiläum in Nürnberg: Stefan Nüsslein (Vorsitzender der BME-Region Nürnberg, rechts außen) und Heiko Menn (stellvertretender Vorsitzender der BME-Region Nürnberg, links außen) im Kreise der ehemaligen Regionsvorstände Helmut Lohwasser, Monika Späthling, Michael Herrmann, Anton Stoiber, Stefan Gartenmaier und Rudolf Meyer (von links). Foto: BME-Region Nürnberg-Mittelfranken

BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch würdigte im Rahmen des Jubiläums-Events in seiner Laudatio insbesondere das große Engagement des ehrenamtlichen Regionsvorstands – angefangen von den Gründungsvorständen des „Einkäuferclub Nürnberg (ECN)“ im Jahr 1968 (aus dem ECN ging die BME-Region Nürnberg-Mittelfranken hervor) bis hin zum aktuell amtierenden BME-Regionsvorstand um den Vorstandsvorsitzenden Stefan Nüsslein.

Unter den Gästen befanden sich mit Günther Röse und Dieter Lindinger auch zwei Einkaufsverantwortliche „der ersten Stunde“, die bereits zur Gründungszeit an Veranstaltungen der BME-Region Nürnberg-Mittelfranken teilgenommen hatten.

„Die BME-Region Nürnberg-Mittelfranken zählt heute rund 370 Mitglieder und ist mit knapp 130 Einzel- und über 80 Firmenmitgliedern eine der aktivsten innerhalb des BME. Diese Zahlen unterstreichen deutlich auch den Stellenwert der gesamten Metropolregion Nürnberg“, hob Grobosch hervor.  

Die BME-Region führt jährlich in Nürnberg und Umgebung rund zehn Fachveranstaltungen mit 500 Teilnehmern durch. Sie bietet ihren Mitgliedern Betriebsbesichtigungen und Firmenpräsentationen an, fördert aktiv junge Nachwuchskräfte und baut ihre persönlichen Kontakte zu Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft – die Palette reicht hierbei vom KMU bis zum Konzern – kontinuierlich aus.

Grobosch: „Die große Vielfalt des Veranstaltungsportfolios spiegelt sich auch bei den Teilnehmern der BME-Regionsveranstaltungen wieder. Hier gibt es immer eine bunte Mischung – quer durch alle Branchen.“ Die Veranstaltungen der BME-Region Nürnberg-Mittelfranken tragen laut Grobosch somit auch wesentlich zur Intensivierung der Geschäftsbeziehungen zwischen den Handlungsträgern der Unternehmen aus der Region bei. „Die Regions-Veranstaltungen sind für die BME-Mitgliedsunternehmen eine hervorragende und darüber hinaus kostengünstige Option, ihre Mitarbeiter bestmöglich zu schulen“, so der BME-Hauptgeschäftsführer.

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: