7. BME-Forum: Chemie Einkauf | 27. November 2019 in Bonn


Die Chemie-Industrie ist in Bewegung. Chinas Dominanz verstärkt sich weiter und Angebot und Nachfrage auf den Weltmärkten schwanken. 2019 wird für die chemische Industrie in Deutschland als ein schwieriges Jahr bezeichnet, mit wenig Dynamik und schwacher Konjunktur. Zwar konnte der Abwärtstrend gestoppt werden, doch steht die Chemieindustrie in Deutschland weiter unter großem Druck.

In diesem harten, globalen Wettbewerb ist es für Sie als Einkäufer wichtig, die Trends in den Märkten zu erkennen und zu verstehen, um frühzeitig reagieren und passende Handlungsmaßnahmen ableiten zu können. Informieren Sie sich deshalb auf dem 7. BME-Forum „Chemie Einkauf“ über die aktuellen Markt- und Preisentwicklungen und diskutieren Sie mit Experten das Pro und Contra Erfolg versprechender Beschaffungsstrategien.

Nutzen Sie dieses Forum, um sich im Rahmen von Fachvorträgen und Diskussionsrunden über folgende Themen zu informieren:

  • Konzepte, Strategien, Trends – aktuelle Herausforderungen im Global Sourcing
  • Lohnt sich China als Beschaffungsmarkt für die Chemie noch?
  • Einsparpotenziale beim Einkauf von Nebenrohstoffen ausschöpfen
  • Digitalisierung im Einkauf – wie können die Potenziale umgesetzt werden?
  • Nachhaltigkeit in der Zusammenarbeit mit Lieferanten

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Entscheider und Verantwortliche der chemischen Industrie aus den Bereichen Strategischer Einkauf, Rohstoffeinkauf, Materialwirtschaft, Global Sourcing und Supply Chain Management.

Vertiefen Sie Ihr Wissen in unseren Workshops!

Workshop A | 26. November 2019
Verhandeln mit Monopolisten im Chemie-Einkauf

Workshop B | 28. November 2019
Aktives Risikomanagement in der chemischen Industrie

PDF-Download

Ansprechpartner

Bild von Anita Engelmann
Anita Engelmann Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-240
+49 6196 5828-299
Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Bild von Roland Knoor
Roland Knoor Business Partner/Aussteller
+49 6196 5828-113
+49 6196 5828-598