12.03.2018 //

9. BME-eLÖSUNGSTAGE starten am Dienstag

Auf der größten deutschsprachigen Fachmesse im Bereich eSourcing und eProcurement präsentieren mehr als 90 Geschäftspartner und Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen.

Auch die am 13./14. März 2018 in Düsseldorf stattfindenden 9. BME-eLÖSUNGSTAGE erwarten wieder zahlreiche Besucher. Foto: Dirk Uebele/BME Die am 13./14. März 2018 in Düsseldorf stattfindenden 9. BME-eLÖSUNGSTAGE erwarten rund 1300 Besucher. Foto: Dirk Uebele/BME

Die am 13./14. März in Düsseldorf stattfindenden 9. BME-eLÖSUNGSTAGE finden sowohl beim Fachpublikum als auch bei Ausstellern großes Interesse. Auf der größten deutschsprachigen Fachmesse im Bereich eSourcing und eProcurement diskutieren rund 1.300 Besucher aktuelle Trends rund um das Internet der Dinge und sorgen für eine Rekordbeteiligung. Dem BME liegen zudem 90 Anmeldungen von Geschäftspartnern und Ausstellern. Damit ist die größte Plattform für eSourcing- und eProcurement-Lösungen ausgebucht. 

Zentrales Thema der diesjährigen BME-eLÖSUNGSTAGE ist die Forcierung der digitalen Transformation des Supply Managements. In Plenen, Fachforen, interaktiven Round Tables, Workshops und Solution Foren diskutieren namhafte Experten mit Einkäufern, Logistikern, Supply Chain Managern und Anbietern elektronischer Lösungen unter anderem folgende Megatrends:

  • Business Analytics & Business Intelligence in Echtzeit
  • Transparenz, Visibility und Compliance: Contracts, Spend und Risiken im Überblick
  • Optimale Nutzung von Business Networks und Plattformen
  • End-to-end-integrierte Workflows mit ERP-Integration
  • Mobile Solutions und Cloud Solutions in der Praxis

Award-Verleihung: BME-Preis „Excellence in eSolutions 2018“
Im Rahmen der zweitägigen Fachveranstaltung würdigt der BME bereits zum siebenten Mal innovative Leistungen von Anwenderunternehmen im Bereich elektronische Beschaffung mit einem eigenen Preis („Excellence in eSolutions 2018“). Prämiert werden ganzheitliche Konzepte, die nachweislich zur signifikanten Performancesteigerung des Unternehmens geführt haben. 2017 ging die Auszeichnung an die Beiersdorf AG, Hamburg.

BME-Umfrage zur Digitalisierung
Im Vorfeld der Großveranstaltung führt der BME auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Industriebetriebslehre der Universität Würzburg (Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky) und der HTWK Leipzig (Prof. Dr. Holger Müller) eine Studie zum Thema Digitalisierung durch. Unterstützt wird die Umfrage vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) sowie der Allocation Network GmbH. Das „BME-Barometer Elektronische Beschaffung 2018“ befasst sich vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung der Wirtschaft mit dem derzeitigen Stand des Einsatzes von E-Tools im Einkauf. Der Ergebnisbericht wird dem Fachpublikum am ersten Veranstaltungstag der 9. BME-eLÖSUNGSTAGE vorgestellt.

 

 

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: