17.09.2013 //

Ab 2014: Neuer Mindestlohn in der Zeitarbeit

Die Zeitarbeitsbranche hat sich am Dienstag auf eine neue Mindestlohngrenze für rund 800.000 Beschäftigte der Branche verständigt.

Die Zeitarbeitsbranche hat sich am Dienstag auf eine neue Mindestlohngrenze für rund 800.000 Beschäftigte der Branche verständigt.

Diese Einigung ermöglicht eine Fortsetzung des Mindestlohns in der Zeitarbeit ab 1. November 2013. Ab 1. Januar 2014 wird es entsprechend der Einigung eine Lohnsteigerung auf 8,50 Euro im Westen (= 3,8 Prozent mehr) und 7,86 Euro im Osten (= 4,8 Prozent mehr). Zusätzlich vorgesehen ist eine weitere Anpassung der Löhne zum 1. Januar 2015  um 3,5 Prozent (Westen) bzw. 4,3 Prozent (Osten).

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: