BME-Innovationspreis 2019: Die Nominierten stellen sich vor

Der BME stellt in diesem Jahr die vier nominierten Unternehmen bereits im Vorfeld der Preisverleihung in kurzen Videos der Öffentlichkeit vor.

Vier nominierte Unternehmen: Wer gewinnt 2019 den BME-Innovationspreis? Foto: Weiler/Marotzke, BME e.V. Vier nominierte Unternehmen: Wer gewinnt 2019 den BME-Innovationspreis? Foto: Weiler/Marotzke, BME e.V.

Der BME hat vier Unternehmen für den BME-Innovationspreis 2019 nominiert. Mit dem Award zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) erfolgreiches, innovatives Engagement in Einkauf, Logistik und Supply Chain Management aus. Aus dem Kreis der Bewerbungen hat die Jury die vier besten Konzepte für die Finalrunde nominiert. Der BME freut sich, in diesem Jahr die Nominierten bereits im Vorfeld der Preisverleihung in kurzen Videos der Öffentlichkeit vorzustellen.

Der Gewinner des BME-Innovationspreises wird auf dem 54. BME-Symposium Einkauf und Logistik in Berlin (13.-15. November 2019) im Hotel InterContinental prämiert.

BME-Innovationspreis 2019 – Nominierte Unternehmen (alphabetisch gelistet):

  • Burda Procurement GmbH
    „#FromGood2Great – Transformation des Einkaufs bei Hubert Burda Media“
    Hier zum Video...

  • DMG MORI Aktiengesellschaft
    „Neuausrichtung der Einkaufsstrategie und konsequente digitale Transformation des Einkaufs“ 
    Hier zum Video...

  • innogy SE
    „Die Entwicklung von Category Strategien mit dem CM Hub – Die ‚Digital Journey‘ der innogy im strategischen Einkauf“ 
    Hier zum Video...

  • Schweizerische Bundesbahnen SBB AG
    „go4 scm future“ 
    Hier zum Video...

Weitere Infos:
Bianka Blankenberg 
Pressereferentin BME e.V.
Tel. 06196 5828-108
E-Mail: bianka.blankenberg(at)bme.de

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: