17.02.2020 //

BME mit Einkäufertag auf der CastForge 2020 vertreten

Die zum zweiten Mal stattfindende Stuttgarter Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile bringt industrielle Einkäufer mit leistungsstarken neuen Lieferanten zusammen.

Foto: Messe Stuttgart Foto: Messe Stuttgart

Fachbesucher der CastForge 2020, die vom 16. bis 18. Juni in Stuttgart stattfindet, können sich auf ein hochwertiges und vielseitiges Rahmenprogramm freuen. Dazu ist der Veranstalter, die Messe Stuttgart, mit führenden Verbänden und Institutionen aus dem Bereich Guss- und Schmiedeteile in konkreten Planungen: So findet erstmals das Leichtbau Innovation Camp parallel zur CastForge statt und das Institut für Umformtechnik (IFU) der Universität Stuttgart sowie der Technologiedienstleister MW-Forming präsentieren ihre langjährige Expertise im Bereich des Kaltfließpressens von Aluminium und Stahl. Auch der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME) präsentiert sich nach der erfolgreichen Premiere 2018 erneut mit einem Einkäufertag. Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) veranstaltet sein erstes Eisenguss-Forum in Stuttgart und die diesjährige Jahrestagung des Industrieverbands Massivumformung e.V. findet auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Das Fachforum in der Halle 5 gestalten unter anderem das Österreichische Gießerei-Institut (ÖGI) und das Branchenportal marketsteel aktiv mit – von der Praxis für die Praxis.

„Mit dem deutlich erweiterten Rahmenprogramm wird die CastForge für alle Entscheider aus Einkauf und Beschaffung sowie Entwicklung und Konstruktion noch attraktiver“, sagt Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie der Messe Stuttgart, und erläutert: „Auf der CastForge kann der Fachbesucher seine individuellen Aufgabenstellungen mit den Experten an den Messeständen der Aussteller diskutieren und zusätzlich bei Vorträgen und Workshops sein eigenes Know-how in Bezug auf Guss- und Schmiedeteile sowie deren Bearbeitung erweitern. Gerade in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten gewinnt die Optimierung des Entwicklungs- und Beschaffungsprozesses an Bedeutung und dafür bietet das Vortragsprogramm auf der CastForge zahlreiche Anregungen.“

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) wird sich 2020 erneut an der CastForge beteiligen und somit die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart fortsetzen. „Die CastForge ist eines der größten Einkaufs-Events für Guss- und Schmiedeteile. Deshalb ist sie als Branchentreff für den BME von großer Bedeutung,“ betont BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch. Der BME führt am 16. Juni 2020 einen Einkäufertag durch. Hier stehen Best-Practice-Berichte namhafter Industrieunternehmen sowie ein Überblick über Commodity-Management als Benchmark sowie Kostenoptimierer für Inhouse-Gießereien und Schmieden auf der Agenda.

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: