Stammdatenmanagement im Einkauf | 8. Dezember 2020 ONLINE

Programm

09.30 Begrüßung der Teilnehmer und Eröffnung des Thementages durch den Moderator
Michael Truß,
Vice President Logistics/Procurement, Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG

09.35 Data Excellence für die digitale Transformation: Von der Datenstrategie bis zur Datenverwertung und zurück!

  • Grundlagen und Gestaltungselemente einer agilen Data Excellence
  • Trends und Entwicklungen des Stammdatenmanagements im Zuge der Digitalisierung
  • Bedeutung der Datenqualität für digitale Prozesse und datengetriebene Geschäftsmodelle
  • Kollaboratives Datenmanagement durch kulturellen und organisatorischen Wandel

Thomas Schäffer, Professurvertreter für Wirtschaftsinformatik und Leiter des Heilbronner MDM-Roundtables

10.15 Lieferantenbewertung auf Basis von Stammdatenqualität – heute und in der Zukunft

  • Relevanz heutiger und zukünftiger Produktdaten
  • Datenqualitätsfaktoren
  • Prozesse und Tools zur Datenqualitätsprüfung
  • Moderne KPIs zur Stammdatenqualität
  • Lieferanten auf dem Weg zur Data Excellence – „best in classes“
  • Future Trends

Christoph Winter, Leitung Produktdaten, Sonepar GmbH

10.45 Automatisierung des Datenqualitätsmanagements durch Machine Learning

  • Eine kurze Einführung: Was ist Machine Learning?
  • Wie Datenqualität Machine Learning beeinflusst
  • Was bringt Machine Learning im Bereich Datenqualität?
  • Ausblick: Herausforderungen und Risiken der Automatisierung

Prof. Dr.-Ing. Carsten Lanquillon, Hochschule Heilbronn

11.30 KI für die Datenpflege im Einkauf? Das einfache Handling von Stammdaten und endlich Transparenz

  • Anforderungen an Stammdaten von heute
  • KI als Hilfsmittel für automatisierte Stammdatenpflege
  • Die Warengruppenzuordnung und Lieferantenharmonisierung am Praxisbeispiel aus der Medienbranche
  • Ausblick: Wohin uns gute Stammdaten bringen werden

Dustin Lang, CEO, kiresult
Nils Stausberg,
CEO, kiresult
Moritz Vogt,
Project Head - Procurement Digitalization, Funke Mediengruppe

12.00 Analoge Mittagspause

13.15 Stammdatenmanagement: Von der Eigenentwicklung zur Standardlösung – Flexibilität als Schlüssel zum Erfolg

  • Ausgangssituation bei KTM: Anlage und Pflege der Debitoren über Eigenlösung „CIM“. Eigenes Datenmodell für Debitoren. Nicht „SAP-kompatibel“
  • Projektziel: Ablösung der Eigenentwicklung zur Anlage und Pflege von Debitorenstammdaten
  • Implementierung von zetVisions SPoT: Einführung eines „SAP-kompatiblen“ Datenmodells
  • Vorstellung des Zeitplans der Umsetzungsphase
  • Vorteile durch die Einführung von zetVisions SPoT

Andreas Stock, Head of Marketing & Presales, zetVisions GmbH

13.40 Einbindung externer Unternehmensdaten in Stammdatensysteme – Fallstudie einer global aufgestellten Einkaufsabteilung

  • Fallstudie einer global aufgestellten Einkaufsabteilung
  • Reduzierung von Kosten und Risiken durch Anreicherung externer Daten im Einkauf
  • Herausforderungen für Unternehmensdaten im internationalen Kontext meistern

Sarah M. Isele, Consultant, Bureau van Dijk - A Moody‘s Analytics Company

14.15 „Schöne neue Datenwelt“!? Was beim Datenmanagement im Unternehmen – und im Einkauf – zu beachten ist

  • Data driven companies – wie kann man unternehmensweit aus Daten Wert generieren?
  • Von „meinen“ Daten zu „unseren” Daten – wem gehören die Daten? Und sind „meine“ Daten anderen Unternehmensbereichen genauso wichtig?
  • Rolle und Einbettung des Einkaufs in ein unternehmensweites Datenmanagement – Regeln, Kompetenzen und Zusammenarbeit mit IT und anderen Bereichen
  • Schmerzpunkt Datenqualität – welche Lösungsansätze gibt es?
  • Data Sharing – warum der Einkauf über Unternehmensgrenzen hinaus denken und mehr Daten teilen sollte

Prof. Dr. Christine Legner, Leiterin des Kompetenzzentrums, Corporate Data Quality (CC CDQ) und Direktorin des Departments Information Systems, HEC – Universität Lausanne, Schweiz

15.00 Erfahrungsbericht zur Etablierung eines Stammdatenmanagements am Beispiel der Elektror airsystems gmbh

  • Überblick Elektror airsystems gmbh
  • Ausgangssituation zur Etablierung des Stammdatenmanagements
  • Methode, Vorgehensweise und Erfahrungen Unternehmen
  • Datenkultur im Unternehmen
  • Aktuelle Situation und weitere Vorgehensweise

Joachim Kober, Stammdaten Prozess und Integration, Elektror airsystems gmbH

15.45 Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung

Ansprechpartner

Bild von Anna Kopecki
Anna Kopecki Anmeldungen
+49 6196 5828-114
+49 6196 5828-299
Bild von Daniela Schulz
Daniela Schulz Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-243
+49 6196 5828-299
Bild von Nicole Peis
Nicole Peis Senior Account Manager
+49 6196 5828-139
+49 6196 5828-598