02.04.2014 //

Buchverlosung: "Das Edison-Prinzip"

Jens-Uwe Meyer nennt Wege, wie man dem Kreativitätsdruck im Berufsalltag standhält.

Das Edison-Prinzip Buchcover Das Edison-Prinzip Buchcover

Berufstätige stehen heute unter dem ständigen Druck, kreativ sein zu müssen. Viele fühlen sich davon überfordert, weil sie Kreativität als schicksalhafte Gabe erachten. Jens-Uwe Meyer zeigt am Beispiel des großen Erfinders Thomas Edison, dass jeder auf geniale Einfälle und gute Ideen gezielt hinarbeiten kann. Seiner Einschätzung nach ist Kreativität ein Handwerk, das man lernen kann.

Am Beispiel der Glühbirne und vieler anderer Erfindungen Edisons stellt Meyer in seinem Buch die Denkweisen des großen Erfinders vor. Dessen Ideen seien ebenfalls kein Zufall oder Hexenwerk gewesen, sondern das Ergebnis systematischer Planung und einer speziellen Denkweise. Das beschriebene "Edison-Prinzip" besteht aus sechs einfachen Schritten:

- Erfolgschancen erkennen: den praktischen Nutzen fokussieren
- Denkautobahn verlassen: kreative Umwege gehen
- Inspirationen suchen: Wissen und Erfahrungen vernetzen
- Spannung erzeugen: kaleidoskopisch denken
- Ordnen und optimieren: Ideen zu einem Gesamtkonzept ausbauen

Verlag: Campus
Auflage: 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage von 2014
Seiten: 215
ISBN: 978-3-593-50040-9
Preis: 19,99 Euro

Verlosung:

Möchten Sie an der Verlosung von insgesamt fünf Büchern teilnehmen?
Schreiben Sie eine Mail mit dem Betreff ”Edison“ und Ihrer dienstlichen Signatur an bip@bme.de!

Einsendeschluss ist der 9. April 2014.

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: