Compliance-Rating von Dax-Konzernen veröffentlicht

Mithilfe einer Kennzahl zeigt sich, wie hoch die Risiken innerhalb der Compliance Systeme von Dax-Unternehmen sind. Der Verlag Fuchsbriefe wertete öffentlich zugängliche Quellen aus. Siemens schnitt am besten ab.

Foto: Jamrooferpix / Fotolia Foto: Jamrooferpix/Fotolia

Der Berliner Verlag Fuchsbriefe hat die Compliance-Systeme der 30 DAX-Unternehmen untersucht. Das Rating vermittelt ein Bild über die Compliancequalität dieser Unternehmen aus der Außensicht. Eine Kennzahl fasst die damit verbundenen Risiken für Investoren zusammen. Als Ergebnis zeigte sich, dass die Unterschiede im Reifegrad und der Ausgestaltung der Compliance-Systeme sehr groß sind, wie der Verlag Fuchsbriefe mitteilte. Analysiert wurde die jeweilige Darstellung der Unternehmen in öffentlich zugänglichen Dokumenten. „Die Compliance Systeme der DAX Konzerne sind überwiegend intransparent und zeigen sich aus Sicht eines Investors lückenhaft“, kritisiert Ralf Vielhaber, Chefredakteur der Fuchsbriefe.

Am besten schneidet Siemens ab, gefolgt von der Deutschen Telekom und ThyssenKrupp. Siemens betreibt seit dem Compliance-Skandal 2006 einen hohen Aufwand, auch personell, und ist sowohl beim Lieferantenkodex, beim Compliance Management System als auch bei der Risikodarstellung „best practice“. Die Deutsche Telekom kommuniziert viele Zahlen, wie es um Überwachung der Regelkonfomität von Mitarbeitern und Zulieferern steht. Auch bei der Darstellung von Compliance-Risiken ist die Telekom offener als andere DAX-Konzerne. Auffend ist die schlechte Platzierung der Finanzbranche, die unterdurchschnittlich performt: Die Deutsche Bank ist Vorletzter.

BME-Compliance-Initiative

Der BME hat mit der BME-Compliance-Initiative einen internationalen und branchenübergreifenden Mindeststandard geschaffen. Unternehmen erhalten Unterstützung beim Aufbau und der Weiterentwicklung einer entsprechenden Unternehmenskultur – branchenübergreifend und international. Der BME-Code of Conduct stärkt in diesem Feld BME-Mitglieder, Unternehmen und Lieferanten im internationalen Wettbewerb, bietet Kosteneinsparpotentiale und ein Mindestmaß an Sicherheit.

BME-Compliance-Initiative
BME Compliance-Beratung und -Training

Fuchsbriefe Compliance Rating

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: