23.10.2018 //

Deutsche Einkäufer reisen ins Silicon Valley

BME und AHK San Francisco planen für Juni 2019 erstmals eine viertägige Silicon Valley Tour. Sie richtet sich an Entscheider und Vordenker in Einkauf und Supply Chain.

Die Gemeinden am Südende der San Francisco Bay – besser bekannt unter dem Namen Silicon Valley – sind Herz und Seele der internationalen Computerindustrie. Im Bild: Das Wahrzeichen der Region – die Golden Gate Bridge. Foto: pixabay.com Die Gemeinden am Südende der San Francisco Bay – besser bekannt unter dem Namen Silicon Valley – sind Herz und Seele der internationalen Computerindustrie. Im Bild: Das Wahrzeichen der Region – die Golden Gate Bridge. Foto: pixabay.com

„Das Silicon Valley gilt als Taktgeber der globalen digitalen Transformation. Deshalb organisieren BME und AHK San Francisco gegenwärtig eine viertägige Einkäuferreise in die weltweit führende Hightech-Schmiede. Die 1. Silicon Valley Tour für Entscheider und Vordenker in Einkauf und Supply Chain findet im Juni 2019 statt. „Das Programm ist ganz auf die Bedarfe von CPOs und deren Stabstelle Digitalisierung ausgerichtet“, informiert BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch. Es umfasst unter anderem mehrere Firmenbesichtigungen. Hier besteht die Möglichkeit, innovative Technologien und Methoden vor Ort auszuprobieren, um die Digitalisierung im eigenen Unternehmen noch agiler vorantreiben zu können. Die Teilnehmer erwarten exklusive Besuche bei Silicon-Valley-Legenden und Unicorns wie Google, Facebook, Intel, Cisco, Salesforce, LinkedIn und Slack. Im Rahmen eines Pitch Events ist ein gezieltes Matchmaking mit US-amerikanischen Start-ups aus dem Bereich Procurement vorgesehen.

„Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Silicon-Valley-Touren richtet sich unser Angebot an handverlesene Teilnehmer. Ziel ist es, Meinungen und Erfahrungen rund um das Thema „Industrie 4.0 und Einkauf 4.0 in einer hochkarätigen auf Einkauf und Supply Chain spezialisierten Gruppe auszutauschen“, erläutert Grobosch. „Wir wollen zudem das sogenannte Silicon Valley Mindset erleben. Es beschreibt, warum die Menschen und Unternehmen dieser Region so innovativ und erfolgreich sind. Unsere Reiseteilnehmer können sich mit dieser Denkweise auseinandersetzen und sie mit ihrer eigenen Unternehmenskultur vergleichen“, fügt der BME-Hauptgeschäftsführer hinzu.

Fact Sheet:

  • Wer kann teilnehmen? Vordenker und Entscheider aus Einkauf und Supply Chain
  • Wann findet die Tour statt? 4.–7. Juni 2019 (KW 23)
  • Wie viele Plätze gibt es? Maximal 20-25
  • Was ist inkludiert? 4 Tage Silicon Valley Tour (inkl. Bus, 4x Lunch und 2x Dinner)
  • Kosten hierfür? 4.500 Euro p. P.
  • Was ist nicht inkludiert? Flug, Hotel und sonstige private Ausgaben
  • Was ist die Rolle des BME? Organisator und Begleiter vor Ort

Programmentwurf:

  • Workshop A: Silicon Valley Mindset (Silicon Valley Ecosystem & Innovation Scouting)
  • Workshop B: Intrapreneurship - Innovation in large organizations (Lean Product Innovation, Digital Leadership, Future of Work etc.)
  • 3 business appointments and networking events to experience the Silicon Valley work culture (at startups, innovative corporations, accelerators, universities, tech centers etc.)
  • Round table on Silicon Valley Trends in Procurement (with local experts and innovative users/peers): RAAS (Robot as a Service), Machine Learning, Blockchain, 3D Printing, Sustainability, Risk Management, Industrie 4.0
  • Expert discussion on Agile Process Optimization and Change Management in a P2P environment
  • Pitch Event and Matchmaking: Intro Session by local Silicon Valley investor presentations by and Q&A with up to eight custom selected technology companies and solution providers from Silicon Valley in the fields of procurement and supply chain
  • Preparation session with local investor or accelerator (B2B space) to learn about how to best approach technology partnerships with Silicon Valley companies

Folgende Mentoren und Vordenker arbeiten u.a. mit der AHK San Francisco zusammen:  

  • Sabine Remdisch The LeadershipGarage at Stanford University
  • Todd Morrill, Faculty Director Bay Area node, UC Berkeley, UCSF and Stanford, National Science Foundation Innovation-Corps
  • Steve Hofman, Founders Space (Incubator & Accelerator)
  • Andy Bechtolsheim, chairman and co-founder of Arista Networks
  • Benjamin Crosier from IDEO (global design and innovation consultancy firm)
  • Mario Herger, CEO, Enterprise Garage Consulting

Für Anmeldungen und weitere Informationen:

Eva-Maria.Winteroll(at)bme.de
Tel.: +49/61 96/58 28-1 41

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: