14.11.2019 //

Deutsches BIP überraschend gestiegen

DekaBank: „Technische Rezession konnte vermieden werden. Kräftige Impulse kamen vom öffentlichen und privaten Konsum.“

„Deutschland ist mit einem blauen Auge davongekommen. Weil das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal überraschend um 0,1 Prozent im Vorquartalsvergleich zunahm, konnte die technische Rezession (zwei Quartale Schrumpfung in Folge) vermieden werden“, informiert die DekaBank.

Kräftige Impulse seien vom öffentlichen und privaten Konsum gekommen, und auch die Bauinvestitionen legten zu. Im Rückgang der Ausrüstungsinvestitionen spiegelten sich die globale Unsicherheit dieses Jahres genauso wie die Probleme der Automobilindustrie wider. Der Außenbeitrag stimulierte die Konjunktur. Brexit-Vorzieheffekte könnten wieder geholfen haben.

Die deutsche Volkswirtschaft leide nicht nur unter den globalen Unsicherheiten, sondern unter einem Investitions- und Reformstau sowie unter den strukturellen Problemen der Automobilindustrie. Eine schnelle Rückkehr zu den hohen Wachstumsraten Mitte des Jahrzehnts sei daher unwahrscheinlich.

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: