3. BME-Thementag Einkauf von Schaltschränken - 5. Dezember 2019 in Stuttgart

Digitalisierung – Komponenten – Gehäuse

Die Warengruppe Schaltschrank ist sehr komplex und dynamisch – auch aufgrund der zunehmenden Digitalisierung, die in den Schaltschrank einzieht und neue Möglichkeiten in der Rationalisierung bei der Fertigung ermöglicht. Einkäufer sind gefordert, hier auf Augenhöhe mit Technikern und Lieferanten zu entscheiden. Nicht nur die Entwicklungsabteilung, auch der Einkauf benötigt das Fachwissen, um die richtigen Entscheidungen in der Beschaffung treffen zu können.

Neben dem Gehäuse rückt das „Innenleben“ der Schaltschränke immer weiter in den Fokus. Steigende Anforderungen an Verdrahtung, Aufbau und Module und die weitere Digitalisierung werden in Zukunft den Markt bestimmen. Der Einkäufer ist gefordert, auch hier für Transparenz zu sorgen und den richtigen Partner ins Boot zu holen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an Dokumentation und Haftung.

Folgende Themen stehen dabei im Vordergrund:

  • Schaltschrankbau in Zeiten von Industrie 4.0 – weiterer Einfluss der Digitalisierung
  • Schaltschrankverdrahtung und Innenausbau
  • Zunehmende Bürokratie: steigender Dokumentationsaufwand, neue ISO Zertifizierung und Haftungsfragen
  • Tandem Einkauf-Technik – gemeinsam zum optimalen Schaltschrank
  • Neue Entwicklungen im Sonderschrankbau

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den folgenden Bereichen:

  • Strategischer und Technischer Einkauf
  • Lead Buyer/Commodity Manager
    - Schaltschränke
    - Schaltschranktechnik
    - Steuerungen
    - Elektrotechnik
    - Elektromechanik

sowie Geschäftsführer und Betriebs-/Werksleiter von Schaltanlagenbauern/-herstellern. 

Ansprechpartner

Bild von Daniela Schulz
Daniela Schulz Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-243
+49 6196 5828-299
Bild von Ilka Schaper
Ilka Schaper Business Partner/Aussteller
+49 6196 5828-152
+49 6196 5828-598
Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299