13.11.2019 //

Für die Zukunft gerüstet: SAP-Einkauf erfolgreich transformiert

Statement von Tamara Braun, Chief Procurement Officer der SAP SE, anlässlich des 54. Symposiums Einkauf und Logistik.

„Unternehmen, die mit dem richtigen Ansatz im Rennen um Talente, Ressourcen, Innovationen und Know-how die Nase vorn behalten, werden im Wettbewerb gewinnen“, sagte Tamara Braun, CPO von SAP SE und kooptiertes Mitglied im BME Bundesvorstand auf der Pressekonferenz des 54. Symposiums Einkauf und Logistik in Berlin.

Von Tamara Braun

„Die Weltwirtschaft verändert sich immer schneller. Entsprechend müssen sich Unternehmen immer flexibler auf Veränderungen einstellen und Entscheider stehen unter hohem Handlungsdruck. Dabei drohen massive negative Auswirkungen für Firmen, die nicht schnell genug und adäquat auf damit verbundene Entwicklungen reagieren. Auf der anderen Seite ergeben sich durch diese Entwicklungen auch erhebliche Chancen: Unternehmen, die mit dem richtigen Ansatz im Rennen um Talente, Ressourcen, Innovationen und Know-how die Nase vorn behalten, werden im Wettbewerb gewinnen.

Der Einkauf kann hierbei eine entscheidende Rolle einnehmen, nicht nur durch seine Schnittstellen-Position zur Außenwelt sondern vor allem auch durch seine Fähigkeit intern zu vernetzen. Es ist nicht trivial, hierbei die richtige Geschwindigkeit für Veränderung und Anpassung zu finden, denn die internen Veränderungen wirken sich auf die Mitarbeiter und ihre tägliche Arbeit aus. Eine Grundvoraussetzung für erfolgreichen Wandel ist ein verändertes Mindset sowie die Bereitschaft, Anpassungen vorzunehmen und gewohnte Abläufe regelmäßig zu hinterfragen und kurzfristig zu optimieren.

Um für die Zukunft optimal gerüstet zu sein, wurde auch bei der SAP der Einkauf transformiert. Unter anderem arbeiten Einkäufer, die zuvor eine spezifische Einkaufskategorie in einem bestimmten Land unterstützt haben, zukünftig länder- und kategorie-übergreifend. Hier geht die Entwicklung also weg von Spezialisten hin zu breit aufgestellten Einkäufern, die ganz eng abgestimmt mit unserem strategischen Einkauf zusammenarbeiten. Diese Entwicklung wird dabei auch technisch durch die Einführung und Adaption SAP-eigener Tools unterstützt.

Genau um solche spannenden Themen wird es im CPO-Panel mit Rainer Hoff (Deutsche Telekom), Nikolaus Kirner (vormals Thomas Cook Group) und Gundula Ullah (Funke Mediengruppe) am Freitag auf dem Abschlussplenum des 54. BME-Symposiums Einkauf und Logistik gehen. Bis dahin wird es für alle Kongressteilnehmer – ganz im Sinne des diesjährigen Veranstaltungsmottos #pacesetter – viele interessante Anknüpfungspunkte und Inspiration geben.“

Kontakt:

Tamara Braun, CPO SAP SE und kooptiertes Mitglied des BME-Bundesvorstandes

E-Mail: tamara.braun(at)bme-vorstand.de

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: