06.02.2020 //

Gemeinsames Weiterbildungsportfolio von BME und BVL

Um Weiterbildungsangebote entlang der Wertschöpfungskette „auf einen Klick“ sichtbar und zugänglich zu machen, finden Mitglieder und Interessenten jetzt auf den Internetseiten von BVL und BME auch eine Vielzahl von Seminaren des jeweiligen Kooperationspartners.

Um vielfältige Weiterbildungsangebote entlang der Wertschöpfungskette möglichst „auf einen Klick“ sichtbar und zugänglich zu machen, finden Mitglieder und Interessenten jetzt auf den Internetseiten von BVL und BME auch eine Vielzahl von Seminaren Um vielfältige Weiterbildungsangebote entlang der Wertschöpfungskette möglichst „auf einen Klick“ sichtbar und zugänglich zu machen, finden Mitglieder und Interessenten jetzt auf den Internetseiten von BVL und BME auch eine Vielzahl von Seminaren des jeweiligen Kooperationspartners. Foto: pixabay.com

BVL Seminare/DAV und BME Akademie GmbH erhöhen die Transparenz ihrer Angebote. Die Weiterbildungsspezialisten der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) haben einen neuen, kundenfreundlichen Service aufgesetzt.

Um vielfältige Weiterbildungsangebote entlang der Wertschöpfungskette möglichst „auf einen Klick“ sichtbar und zugänglich zu machen, finden Mitglieder und Interessenten jetzt auf den Internetseiten von BVL und BME auch eine Vielzahl von Seminaren des jeweiligen Kooperationspartners.

Über diese Informationsmöglichkeit hinaus sind gemeinsame Neuentwicklungen von Seminarangeboten geplant. Im Rahmen der Fachwirte-Ausbildung wurde als gemeinsames Projekt die Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Fachwirt für Logistiksysteme ins Auge gefasst. Ein Weiterbildungsleitfaden für Einkauf und Logistik ist ebenfalls in Arbeit.

„Berufliche Aus- und Weiterbildung ist sowohl bei der BVL als auch beim BME in der Satzung verankert. Fachlich gibt es Überschneidungen. Da liegt es nahe, Synergien zu nutzen und unseren Mitgliedern und Kunden noch umfassendere Angebote zu machen“, so Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL.

„Weiterbildung ist Trumpf und auf unkompliziertem Weg inhaltlich, zeitlich und vom Budget her passende Angebote zu finden ist für unsere Mitglieder und Kunden wichtig. Wir freuen uns, mit der BVL in diese Kooperation einzusteigen, die auch für die Zukunft viele Gestaltungsmöglichkeiten bietet“, sagt BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch.

Beispiele für die gegenseitig verlinkten Seminare sind:

  • Basiswissen im Einkauf für Neu- und Quereinsteiger:

    10.–14.02.2020 in Stuttgart und 23.–27.03.2020 in Mainz

  • Der strategische Einkauf:

    30.–31.03.2020 in Stuttgart und 05.–06.05.2020 in Leipzig

  • Effizientes Lieferantenmanagement in der Praxis:

    18.–19.03.2020 in Hamburg und 16.–17.07.2020 in Grassau

  • Trends und Entwicklungen in der Handels- und Konsumgüterlogistik

    13.–14.05.2020 in Dortmund

  • Steuerung von Supply Chains für Handel und Konsumgüter

    18.–19.06.2020 in Dortmund

  • Distributionslogistik im Handel

    29.–30.09.2020 in Nürnberg

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: