10. BME-Forum Global Sourcing - 12. - 13. Dezember 2017 in Frankfurt

Krisen und Umbrüche – die strategische Neuausrichtung im Einkauf von morgen

Politische Unruhen, protektionistische Tendenzen, Wechselkursschwankungen und Lohnentwicklungen sind oft kaum vorhersehbare Risiken, die zu plötzlichen Kostensteigerungen führen. So kann es passieren, dass der Einkauf rund um den Globus gestern noch im Low Cost Country günstig war und heute kaum mehr finanzierbar ist. Es stellt sich daher die Frage, wo sich der optimale Beschaffungsmarkt für welche Warengruppe befindet: China oder Indien? Malaysia oder Vietnam? Oder doch Mittel- und Osteuropa?

Fest steht: Verantwortliche in Einkauf und Supply Chain müssen sich fortlaufend informieren und neu orientieren – vorausschauend nach alternativen Märkten für morgen suchen und Risiken effizient managen, um Kostenerhöhungen abzuwenden. Es besteht kein Zweifel, dass die Erfolgsquote des globalen Einkaufs von der richtigen Strategie abhängt. Nur wer effizient und vorausschauend plant, profitiert von den Vorteilen globaler Beschaffung.

Im Rahmen der Veranstaltung werden aktuelle und zukünftige Entwicklungstrends auf den internationalen Beschaffungsmärkten diskutiert sowie Lösungsansätze vorgestellt.

Hierbei werden drei Schwerpunkte gelegt:

  • Entwicklungen und Trends auf den internationalen Beschaffungsmärkten
  • Entwicklung und Implementierung einer Global-Sourcing-Strategie
  • Risikomanagement und Optimierung

Profitieren Sie außerdem im direkten Dialog mit Ihren Fachkollegen aus anderen Unternehmen durch fachlichen Input, Networking und Benchmarking. Hören Sie Praxisvorträge u.a. zu diesen Themen:

  • Weltwirtschaft im Wandel – Chancen für Global Sourcing
  • Trends auf den internationalen Beschaffungsmärkten frühzeitig erkennen
  • Benefit Sustainability – aus dem Nachhaltigen schöpfen
  • Langfristige Strategieentwicklung rund um den Globus
  • Lieferanten Monitoring und Big Data – Risiken erfolgreich entgegenwirken

2 getrennt buchbare Workshops:

Workshop A | 11. Dezember 2017 (wurde abgesagt)
Anderer Markt, anderer Vertrag, andere Rechte? – Vermeidung rechtlicher Risiken im internationalen Geschäft

Workshop B | 14. Dezember 2017
Osteuropa vs. Asien – Potenziale, Strategien, Vergleichsanalyse

 

Ansprechpartner

Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 69 30838-201
+49 69 30838-299
Bild von Roland Knoor
Roland Knoor Director Sales
+49 69 30838-112
+49 69 30838-199
Bild von Sarah Jaax
Sarah Jaax Inhaltliche Fragen
+49 69 30838-254
+49 69 30838-299