25.09.2018 //

IFPSM World Summit 2018

„Einkauf 2020: Die neue Rolle der Beschaffung“ steht im Fokus der internationalen Tagung, die am Dienstag in Helsinki begonnen hat.

Auch eine Sightseeing Tour durch Helsinki ist Teil des Programms. Foto: Pixabay

Einkaufsexperten aus der ganzen Welt werden zum IFPSM World Summit 2018 im finnischen Helsinki erwartet. Das internationale Events findet vom 26. bis 29. September statt. Im Fokus des Weltgipfels steht „Beschaffung in den 2020er Jahren: die neue Rolle des Einkaufs“. Horst Wiedmann, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., spricht über die Zukunft der Beschaffung.

Hochkarätige Referenten wie Geraint John, Research Vice President von Gartner, Josip Tomasevic, Vice President and CPO, Global Purchasing and Materials Management von AGCO, Ingrid De Doncker, CEO von iDDea oder Prof. Michael Henke vom Fraunhofer IML bieten neue Denkansätze zur Entwicklung des eigenen Unternehmens und der Einkaufsfunktion.

Thematisch spannt sich der Bogen über den Einfluss von Megatrends auf die Beschaffung in den 2020er Jahren, aktuellen Entwicklungen der Weltwirtschaft, Datensicherheit in der Lieferkette und den Einfluss der Digitalisierung auf die Einkaufskompetenzen.   

Der Weltgipfel wird von der International Federation of Purchasing and Supply Management (IFPSM) in Kooperation mit dem Finnischen Verband für Einkauf und Logistik (LOGY) organisiert und mit dem traditionellen Sourcing-Day der LOGY kombiniert. Die Veranstaltung erstreckt sich über Helsinki, Tallinn und Tampere in Finnland und Estland. 2018 feiert die IFPSM ihr 45-jähriges Bestehen. Der Dachverband vertritt heute 45 nationale Verbände aus allen Regionen der Welt mit einem Gemeinschaftsnetz, das über 250.000 Berufstätige erreicht.

IFPSM Word Summit 2018

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: