Veranstaltungen

Digitalisierung in der Transportlogistik

Effiziente Transportkette dank digitaler Werkzeuge

Aktuelle Veränderungen und steigende Kundenanforderungen erschweren den Unternehmen ihre Transportlogistik dauerhaft effizient und agil zu gestalten sowie die Versorgungssicherheit ihrer Kunden zu garantieren.

Die Digitalisierung bietet mit modernen Software-Tools und Techniken viele Potenziale, die gesamte Transportkette von der Auftragsannahme, der Abholung bis zur Zustellung über sämtliche dispositive Tätigkeiten sowie deren Abrechnung zu optimieren und das sowohl beschaffungs- als auch distributionsseitig. Betriebskosten können gesenkt und flexibel agierende Netzwerke des Transports entwickelt werden.

Im Seminar lernen Sie, welche praktischen Werkzeuge der Digitalisierung in den Teilprozessen und übergreifend in Ihrer Transportkette sinnvoll sind. Anhand Ihrer individuellen Unternehmenssituation zeigen wir Ihnen Nutzenpotenziale auf, um eine digitale Transformation der Transportlogistik oder einzelner Prozessschritte sinnvoll anzugehen.

Seminarinhalte
  • Herausforderungen im Transportmarkt in Zeiten von Industrie 4.0 und IIoT
  • Typische operative Defizite in Transportprozessen
  • Digitalisierungsgradanalyse entlang der Transportkette – Voraussetzungen, Zusammenwirken und Chancen
  • Strategische Ansätze der Digitalisierung - Neue Ansätze in Netzwerken dezentral Transportleistungen robust und effizient anzubieten
  • Digitale Werkzeuge entlang der Transportkette im Überblick
  • Schnittstelle Rampe: Zulaufsteuerung, Avisierung, dynamische Zeitfenstersteuerun
  • Bewertung und Schritte der Implementierung (Digitale Roadmap)
Ihr Nutzen

Nach dem Seminar

  • kennen Sie die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung der Transportlogistik
  • sind Sie in der Lage neuartige und individuell passende IT-Systeme der Transportlogistik zu bewerten und für ihren Einsatz auszuwählen
  • kennen Sie ein Vorgehen, wie man die wirtschaftlichen Potenziale der Investition in die Digitalisierung der Transportlogistik einschätzt
  • wissen Sie, wie man Datenschnittstellen und die Datenvielfalt sicher managen kann
  • wissen Sie, welche neuartigen Geschäftsmodelle in der Transportlogistik möglich sind und wie eine Transformation gelingen kann
Zielgruppe
  • Logistik- und Transportleiter in Industrie und Handel
  • Supply Chain-/Logistik-/Transport-Projektmanager
  • Speditionsleiter
  • Consultants
  • Frachteneinkäufer
  • Logistik-Controller
  • Business Development
  • Logistik IT-Spezialisten
Preis

1370,- €
1170.- € (für BVL Mitglieder)

Referent

Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt
Professor für Logistik und Supply Chain Management, Leiter des Instituts für angewandte Logistik (IAL) der Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Da BVL Seminare das Seminar durchführt, werden Sie für die Anmeldung auch direkt auf die BVL Seminare Webseite weitergeleitet.


Termine und Veranstaltungsorte finden Sie auf der Buchungsseite.

Es gelten die AGB der BVL Seminare, die Sie hier einsehen können.