20.10.2017 //

2. Lake Constance Supplier Dialogue: „Innovation goes digital“

„Innovation goes digital“ heißt das Motto des 2. Lake Constance Supplier Dialogue, der am 24. Oktober 2017 in Friedrichshafen stattfindet.

Location des 2. Lake Constance Supplier Dialogue: das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. Foto: Graf-Zeppelin-Haus Location des 2. Lake Constance Supplier Dialogue: das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. Foto: Graf-Zeppelin-Haus

Die Fachkonferenz im Graf-Zeppelin-Haus bietet den rund 250 Teilnehmern die ideale Plattform für einen branchenübergreifenden Gedankenaustausch mit Lieferanten, Kunden und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Der Lake Constance Supplier Dialogue wird zum zweiten Mal gemeinsam von der ZF Friedrichshafen AG und der Rolls-Royce Power Systems AG ausgerichtet. Im Mittelpunkt des vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Frankfurt, organisierten Kongresses stehen unter anderem folgende Schlüsselthemen:

  •  See – Think – Act: Our Way to intelligent Mechanical Systems

  • Wirkungsvolle Compliance im Einkauf als Wettbewerbsvorteil

  • Erfolgsmodell Deutsche Wirtschaft – Herausforderungen im Jahr der Bundestagswahl

  • Potenziale der Digitalisierung nutzen

  • Struktur hilft, Kultur macht den Unterschied – Innovationskultur bei Hilti

  • Make parts from data – experiences with additive manufacturing at ZF Group

  • Maschinenbau trifft auf Industrie 4.0 – alles anders?

  • Risikomanagement im Geschäftsmodell eines Automobilzulieferers – ein beherrschbares Thema?

  • Performance Based Contracting (PBC): Anreizbasierte Verträge mit Lieferanten

  • Lieferanten-Risikomanagement im Fokus – bestehende und neue Anforderungen

  • Digitalization changes erverything

  • The Future of the Internet of Things (loT) will be Cognitive

Vollständiges Veranstaltungsprogramm zum Download unter: www.bme-supplierdialogue.de

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: