18.03.2014 //

Intensivseminar für Gasausschreibungen

BME-Sonderevents erläutern die nötigen Schritte. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Foto: Gasag

Der radikale Wandel des Gasmarktes erfordert eine ständige Neuausrichtung der Beschaffungsstrategie. Dabei hinterlässt die Liberalisierung der Energiemärkte ihre Spuren: Der Fall von Grenzen, die sich aus den engen Gasmarktgebieten und der damit einhergehenden geringen Anbieterzahl ergeben, wird sich fortsetzen. Um unnötig hohe Folgekosten zu vermeiden, den internen Aufwand einzudämmen und rechtliche Risiken zu umgehen, will Ihnen der BME im Rahmen eines Intensivseminars konkrete Ansätze präsentieren, wie neue Beschaffungswege und Optionen identifiziert, bewertet und im Rahmen der Gasausschreibung eingefordert werden können.

Das Event in Berlin und Frankfurt am Main richtet sich an Einkäufer und Entscheider der öffentlichen Hand sowie an Unternehmen der Privatwirtschaft, deren Tätigkeitsbereich auch die Gasbeschaffung umfasst. Beleuchtet werden die aktuellen Veränderungen im Gasmarkt, darauf aufbauende neue Beschaffungsformen und -strategien sowie die nötigen Schritte in einem Vergabeverfahren. Referenten sind:

Matthias Berg
Referent Sektionen Beschaffung u. Personal & Karriere
Projektmanagement Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO)
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME)

Holger Groß
Key Account Manager
Vertrieb Immobilienkunden und Öffentliche Auftraggeber
Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft (GASAG)

Termine:

Berlin
08.05.2014, 10:30 Uhr - 16:30 Uhr
GASAG, Henriette-Herz-Platz 4, 10178 Berlin

Frankfurt
24.06.2014, 10:30 Uhr - 16:30 Uhr
BME e.V., Bolongarostraße 82, 65929 Frankfurt a. M.

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: