09.07.2018 //

„MentorMe“: Berufliches Förderprogramm für junge Frauen in Einkauf und SCM

Das Förderprogramm des BME geht nach dem erfolgreichen Auftakt in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2018 jetzt in die zweite Runde. Machen Sie mit!

Der BME führt im Rahmen des Mentoring-Programms „MentorMe“ Studentinnen und weibliche Young Professionals mit gestandenen Einkäuferinnen zusammen. Foto: Tumisu / Pixabay.com Fachlicher Austausch: Der BME führt im Rahmen des Mentoring-Programms „MentorMe“ Studentinnen und weibliche Young Professionals mit gestandenen Berufskolleginnen und -kollegen zusammen. Foto: Tumisu / Pixabay.com

Die Young Professionals-Initiative des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) kooperiert seit Ende 2017 mit dem Mentoring-Programm „MentorMe“.

„MentorMe“ ist ein berufliches Förderprogramm für Studentinnen, Absolventinnen und weibliche Young Professionals. Es hilft jungen Frauen beim Übergang vom Studium in den Beruf, damit diese den Berufseinstieg erfolgreich meistern können. Zudem werden weibliche Young Professionals bei ihrem beruflichen Aufstieg und/oder bei der Neuorientierung im Beruf unterstützt.  Dies geschieht u.a. durch individuelle Beratung, praxisorientiertem Training sowie der Aufnahme in ein Netzwerk aus berufserfahrenen Experten und Arbeitgebern.

Der BME vergibt exklusiv 20 kostenfreie Plätze an Studentinnen und weibliche Young Professionals über ein Auswahlverfahren.

Wer kann sich bewerben?

Studentinnen und weibliche Young Professionals (bis einschließlich 30 Jahren), die nachweislich einen Bezug zu Einkauf, Supply Chain Management und Logistik vorweisen können. Bitte beachten Sie, dass die Mitgliedschaft im BME zur Teilnahme am Mentoring-Programm bindend ist. Die BME-Mitgliedschaft ist für Studierende, Auszubildende und Young Professionals bis einschließlich 27 Jahren kostenfrei.

Wie kann man sich bewerben?

Zur Teilnahme am Auswahlverfahren bitten wir Sie, einen Lebenslauf sowie Ihre Antworten auf nachfolgende Fragen bis zum 22. Juli 2018 per Mail an alina.tillmann(at)bme.de zu senden.

  • Wie wird sich die Rolle des Einkaufs in den nächsten Jahren vor dem Hintergrund der Digitalisierung verändern und was möchten Sie in diesem Kontext persönlich bewegen?

  • Welche Inhalte (z.B. Formate, Kommunikationsmittel, Social Media-Kanäle, etc.) fehlen aus Ihrer Sicht dem BME in seinem Portfolio?

Ergänzende Informationen zum Mentoring-Programm „MentorMe“ finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bme.de/netzwerk/young-professionals/mentoring-programm/

Kontakt:
Alina Tillmann,
Projektmanagerin Young Professionals, BME e.V.
Tel.: 069 30838-163
E-Mail: alina.tillmann(at)bme.de

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: