Mercateo expandiert in die Schweiz

Mercateo treibt die Internationalisierung weiter voran. In der Schweiz hat die B2B-Handelsplattform eine Beschaffungsplattform online geschaltet.

Foto: Mercateo

Mercateo hat in der Schweiz eine B2B-Plattform gestartet. Damit können internationale Kunden sowie Neukunden mit Firmensitz in der Schweiz die Beschaffungsplattform europaweit an ihr Warenwirtschaftssystem anbinden. Neben Deutschland ist Mercateo nunmehr in weiteren 13 europäischen Ländern vertreten.

Anbieter sind lokale Schweizer Unternehmen aus dem IT-Bedarf, Betriebs- und Lagerausstattung sowie Produkte aus dem Baubereich, dem Handwerk, der Elektrotechnik und der Agrarwirtschaft. Mittelfristig ist geplant, dass der Schweizer Marktplatz und die Beschaffungslösung von Mercateo allen Geschäftskunden offensteht.

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: