23.09.2016

BME: 1. Deutsch-Rumänischer Lieferanten-Dialog in Bukarest

„Fit for Growth“ – German-Romanian Supplier Dialogue heißt eine neue englischsprachige Veranstaltungsreihe des BME, die am 24. November 2016 in Bukarest stattfindet.

Auch in Bukarest im Mittelpunkt: Deutsche Einkäufer (im Bild Vertreter von Stabilus) im Gespräch mit potenziellen südosteuropäischen Lieferanten. Foto: BME-Balkan-Konferenz in München 2015, Frank Rösch/BME e.V. Auch in Bukarest im Mittelpunkt: Deutsche Einkäufer (im Bild Vertreter von Stabilus) im Gespräch mit potenziellen südosteuropäischen Lieferanten. Foto: BME-Balkan-Konferenz in München 2015, Frank Rösch/BME e.V.

Gemeinsam mit den renommierten Automotive-Unternehmen Dräxlmaier und Stabilus lädt der Einkäuferverband am 24. November 2016 erstmals zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch in die rumänische Hauptstadt Bukarest ein. Top-Manager beider Firmen werden dort ihre Beschaffungsstrategien in Mittel-, Ost- und Südosteuropa erläutern. Die Veranstaltungsteilnehmer, deutsche Einkaufsleiter und Lieferanten aus Rumänien, Bulgarien und Serbien, erhalten die Möglichkeit, ihr bestehendes Netzwerk zu erweitern. Gleichzeitig können sie in B2B-Gesprächen erste Geschäfte anbahnen.

Fit for Growth“ – German-Romanian Supplier Dialogue ist „eine willkommene Gelegenheit für alle teilnehmenden Einkaufsleiter, aus erster Hand aktuelle Informationen über die Potenziale des südosteuropäischen Beschaffungsmarktes zu erhalten. Gleichzeitig können sie in direkten Kontakt mit leistungsstarken Lieferanten treten“, betont BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Feldmann. „Dräxlmaier, Stabilus und BME sind zutiefst davon überzeugt, dass die Beschaffungsmärkte in Rumänien, Bulgarien und Serbien in den nächsten Jahren enorme Wachstumschancen bieten. Diese Potenziale gilt es, zu heben. Sowohl Dräxlmaier als auch Stabilus konnten in jüngster Vergangenheit ihr Lieferantennetz kontinuierlich ausweiten“, fügte Feldmann abschließend hinzu.

Erste Details zum Veranstaltungsablauf:

  • Am Vormittag präsentieren Dräxlmaier und Stabilus ihre aktuellen Strategien für den osteuropäischen Beschaffungsmarkt.

  • Am Nachmittag finden Workshops unter Leitung von Dräxlmaier und Stabilus zu folgenden Warengruppen statt:
    - Kunststoffe/Gummi
    - Metall
    - Elektronik
    - Kabel- und Kabelschutzteile
    - Ausrüstungen, Dienstleistungen, Logistik und Verpackung.

  • Danach erhalten weitere Einkäufer deutscher Industriebetriebe Gelegenheit, mit potenziellen Suppliern aus der Balkan-Region mögliche Geschäftspotenziale zu besprechen.

Als Pressevertreter sind Sie zum 1st German-Romanian Supplier Dialogue des BME am 24. November in Bukarest herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Veranstaltungsdetails finden Sie hier.

Ansprechpartner

Bild von Olaf Holzgrefe
Olaf Holzgrefe Leiter International Business & Affairs
+49 6196 5828-343
+49 6196 5828-199
Bild von Marlene Grauer
Marlene Grauer Internationale Projektmanagerin Nordeuropa, MOE & öffentlicher Sektor
+49 6196 5828-129
Bild von Lisa Immensack
Lisa Immensack Projektmanagerin Internationales für Mittlerer Osten, Nordafrika und MENAT
+49 6196 5828-345
+49 6196 5828-199