28.01.2019 //

Neue BME-Fachgruppe „Einkauf in Universitäten und Hochschulen“

Der BME hat in seiner Sektion „Öffentliche Auftraggeber“ die neue Fachgruppe „Einkauf in Universitäten und Hochschulen“ gegründet.

Die neue BME-Fachgruppe beleuchtet die besonderen Anforderungen der öffentlichen Beschaffung in deutschen Hochschulen. Foto: Pixabay.com Die neue BME-Fachgruppe beleuchtet die besonderen Anforderungen der öffentlichen Beschaffung in deutschen Hochschulen. Foto: Pixabay.com

Ziel der Fachgruppe ist es, die zunehmende Professionalisierung, die strategische Ausrichtung und die besonderen Anforderungen der öffentlichen Beschaffung in deutschen Hochschulen zu beleuchten. Dabei sollen geeignete Strategien entwickelt und Best Practice geschaffen werden.

Der BME bietet als neutraler Verband eine exzellente Networking-Plattform für den Austausch. Themen für die am 2. April 2019 in der BME-Hauptgeschäftsstelle in Eschborn stattfindende Kick-Off-Veranstaltung sind u.a.

  • Geschäftsprozessoptimierung, Versorgungssicherheit

  • Qualifikation im Einkauf

  • Kommunikation mit Bedarfsträgern

  • Wirtschaftlichkeit /Lebenszykluskostenbetrachtung

  • Vergaberecht

  • IT-Lösungen für Beschaffungsprozesse

  • Herausforderungen durch die Hochschulwirtschaftsführung-Verordnung

Bisherige Teilnehmer der Fachgruppe sind Vertreter von RWTH Aachen, Freie Universität Berlin, Universität zu Köln und Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Weitere Interessenten können sich anmelden unter E-Mail: susanne.kurz(at)bme.de  

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: