12.11.2013 //

Offshore-Konferenz erstmals in Asien

10.000 Experten für Öl und Gas werden in Kuala Lumpur erwartet. Sie können dabei sein!

In Houston seit Jahren ein Erfolg, kommt die Offshore Technology Conference (OTC) im kommenden Jahr erstmals nach Asien: Vom 25. bis 28. März 2014 findet die Messe für die Entwicklung von Öl- und Gastechnologien, die in den USA zu den 200 größten Messen zählt, in Kuala Lumpur statt. Mehr als 10.000 Experten für Öl und Gas aus über 50 Ländern werden vor Ort erwartet.

„Die Offshore Technology Conference (OTC) Asien wird eine Plattform für lokale, regionale und internationale Unternehmen und präsentiert den Profis die neuesten Offshore-Technologien zur Exploration und Produktion in Asien ", sagte Dato Wee Yiaw Hin, Executive Vice President beim malaysischen Ölkonzern Petronas, der mit der malaysischen Behörde zur Handelsförderung im Ausland (Matrade) sowie weiteren Mitwirkenden als Veranstalter fungiert. Organisator ist die Society of Petroleum Engineers (SPE).

Der BME kooperiert seit Jahren mit Matrade-Behörde, die am 25. und 26. März für europäische Teilnehmer ein Geschäftstreffen organisiert. Zeitgleich mit dem jährlichen Formel-1-Grand Prix in Malaysia bietet sich für die Teilnehmer eine einzigartige Gelegenheit, um die Events parallel zu besuchen.

Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 30. November 2013 für die Messe in Kuala Lumpur anmelden. Unterkunft sowie Transferleistungen vom/zum Flughafen und dem Convention Centre (KLCC) gehören bei der Buchung zum Paket.

Mehr Details zur Messe finden sie unter www.otcasia.org.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die malaysische Behörde zur Handelsförderung im Ausland:

Matrade Frankfurt
Tel . 069/2475015-10
Frankfurt@matrade.gov.my

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: