18.10.2017 //

Pharmalogistik: Prozesssicherheit im Fokus

Der neu gegründete Expertenkreis „Pharmalogistik“ der BME-Region Freiburg-Südbaden traf sich zur Auftaktveranstaltung bei der karldischinger GmbH.

Der neu gegründete Expertenkreis „Pharmalogistik“ der BME-Region Freiburg-Südbaden zu Gast bei karldischinger in Kirchhofen. Foto: BME-Region Freiburg-Südbaden Der neu gegründete Expertenkreis „Pharmalogistik“ der BME-Region Freiburg-Südbaden zu Gast bei karldischinger in Kirchhofen. Foto: BME-Region Freiburg-Südbaden

Pharmalogistik, kann das wirklich jeder? Mit dieser provokanten Äußerung eröffnete Lars Gempp, 2. Vorsitzender der BME-Region Freiburg-Südbaden, den ersten Expertenkreis „Pharmalogistik“ bei der Fachspedition karldischinger in Kirchhofen. Geschäftsführer Karlkristian Dischinger beantwortete die Frage sofort mit einem deutlichen „Nein“. Seit mehreren Jahren ist die karldischinger-Gruppe im Pharmasegment als Full-Service-Dienstleister tätig und investiert fortlaufend in neue Immobilien sowie die Automatisierung der Logistik.

Davon konnten sich die Teilnehmer bei einem anschließenden Firmen-Rundgang selbst überzeugen. karldischinger-Mitarbeiterin Vivian Barthel-Pilz (Key Account Management) präsentierte den Teilnehmern die kürzlich eröffnete Pharmahalle des Unternehmens. Ein vollautomatisches Hochregallager reicht allein jedoch nicht aus, um den heutigen Kundenanforderungen gerecht zu werden. An dieser Stelle seien exemplarisch Aspekte wie „Herstellererlaubnis“ und „Zollbehörden-Anforderungen“ genannt, die es für Dienstleister zu bewältigen gilt.

Bei der karldischinger-Gruppe hat man sich bewusst für eine vollumfängliche Logistikbetreuung entschieden. Hierbei spielt auch die Fahrzeugtechnik und -überwachung eine große Rolle. Dies zeigte Torsten Riotte (Business Development High Value Cargo) den BME-Einkäufern anhand eines qualifizierten Trailers. „Die karldischinger-Gruppe setzt hierbei auch auf die eigene Forschungsabteilung, die sich dem Bereich Automatisierung intensiv widmet“, betonte Karlkristian Dischinger.

Die Themen „Autonomes Fahren“ und „Fahrermangel“ wurden von Seiten der Experten-Runde kritisch betrachtet. „Wir suchen über die Grenzen hinaus nach Fahrpersonal, sogar in Südeuropa“, sagte Dischinger. Es gelte zu bedenken, dass der Warentransport trotz Automatisierung immer noch von Menschen durchgeführt werde. Partiell entstünden dann Engpässe.

Lars Gempp sprach der karldischinger-Gruppe zum Abschluss der Kick-Off-Veranstaltung seinen Dank für die Veranstaltungs-Organisation aus. In seinem Resümee wies er darauf hin, dass die BME-Region Freiburg-Südbaden anstrebt, den Expertenkreis „Pharmalogistik“ weiter auszubauen und ihn zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender zu entwickeln.

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: