15.11.2013 //

Portugals Wirtschaftsminister beim BME

António Pires de Lima und BME verabreden gemeinsame Aktionen für 2014.

Starface GmbH Von links: Stellvertretender Staatssekretär Leonardo Mathias, Olaf Holzgrefe (BME), Michael Nießen (BME-Vorstand; Deutsche Post DHL), Botschafter Luís Almeida de Sampaio, Silvius Grobosch (BME-Vorstand; ThyssenKrupp), Wirtschaftsminister António Pires de Lima, Markus Schatz (Grammer AG), Staatssekretär Pedro Goncalves und Pedro Leao (Handelsrat, Portugiesische Botschaft Berlin). Foto: Ingo Schwarz

António Pires de Lima, Portugals Wirtschaftsminister, kam am Freitag, dem letzten Tag des BME-Symposiums in Berlin, ins Hotel Intercontinental. Begleitet wurde er von Portugals Botschafter Luís de Almeida Sampaio, Staatssekretär Pedro Goncalves (Ressort Innovation, Investitionen und Wettbewerb) und dem stellvertretenden Staatssekretär Leonardo Mathias (Ressort Wirtschaft). Beide Seiten verabredeten für das erste Quartal 2014 gemeinsame Aktionen, um die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder zu forcieren. Damit werden die seit zwei Jahren laufenden erfolgreichen Maßnahmen zwischen Politik, deutschen Einkäufern und portugiesischen Lieferanten fortgesetzt.
 

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: