13.02.2020 //

Save the Date: 5. BME Global Pharma Supply Chain Congress in Dresden

Der BME erwartet zum 5. Global Pharma Supply Chain Congress vom 03. bis 05. März 2020 rund 200 internationale Supply Chain Top Manager aus den Bereichen Pharma, Medizintechnik, Biotechnologie und Generika.

Auf dem 5. BME-Global Pharma Supply Chain Congress werden rund 200 internationale Supply Chain Top Manager über die Megatrends in den globalen pharmazeutischen Lieferketten diskutieren. Foto: BME e.V. Auf dem 5. BME-Global Pharma Supply Chain Congress werden rund 200 internationale Supply Chain Top Manager über die Megatrends in den globalen pharmazeutischen Lieferketten diskutieren. Foto: BME e.V.

Vom 03. bis 05. März 2020 lädt der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) zum 5. BME-Global Pharma Supply Chain Congress ins Taschenbergpalais Kempinski nach Dresden ein. „Die englischsprachige Fachveranstaltung richtet sich an ausgewählte Supply Chain Top Executives aus der Pharma- und MedTech-Industrie sowie an hochkarätige Vertreter internationaler öffentlicher und privater Organisationen und Einrichtungen“, so BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch. Globalisierung und Digitalisierung drücken auch den internationalen Pharma-Lieferketten ihren Stempel auf. Diese stünden vor großen Herausforderungen. Deshalb verfolge der Kongress das Ziel, eine Plattform zu schaffen, die alle Glieder der Supply Chain näher untersucht. „Gleichzeitig wollen wir mit diesem Event die gemeinsame Arbeit an innovativen Supply-Chain-Modellen fördern“, informierte Grobosch, der den dreitägigen Kongress am Dienstag (03. März) eröffnen wird.

Wie in den Jahren zuvor werden sich hochkarätige Keynote Speaker im Plenum zu den Megatrends in den globalen pharmazeutischen Lieferketten äußern. Freuen Sie sich u.a. auf folgende Fachvorträge:

  • Konstantin Wittfeldt, Director External Supply IM, Global Supply Chain, Pfizer

  • Christophe Suizdak, Global Director Supply Chain, GE Healthcare

  • Xavier Baville, Head of Global Distribution & Logistics, Global Supply Chain, Takeda Pharmaceuticals International AG

Weitere Programminformationen finden Sie unter www.bme.de/pharma

Im Anschluss an das Eröffnungsplenum folgt eine Podiumsdiskussion zum Themenkomplex „Connected Health – Services beyond the pill“, diverse Kurzpräsentationen innovativer Unternehmen sowie Experten-Foren, unter anderem zu den Themenkomplexen „Design and Planning“, „Tech and Innovation“ sowie „Strategy and Leadership“.

Darüber hinaus wartet auf die Teilnehmer u.a. ein Social Evening Event im Transport Museum Dresden, eine geführte City Tour durch die sächsische Landeshauptstadt und ein Besuch in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen Sachsen.

Im Rahmen des Kongresses kooperiert der BME erstmals mit dem Europäischen Innovationsrat (European Innovation Council, EIC). Der EIC vereint die wichtigsten EU-Instrumente zur Innovationsförderung und verfügt über ein Netzwerk von 4500 innovativen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Die 20 interessantesten KMU werden ihre Services und Lösungen auf dem 5. BME-Global Pharma Supply Chain Congress präsentieren. Die Teilnehmer haben im Anschluss die Möglichkeit, individuelle B2B-Gespräche mit Vertretern der KMU zu führen.

Die Fachtagung ist Europas einzige Peer-for-Peer-Veranstaltung für Führungskräfte im Supply Chain Management der Pharma- und Medizintechnikindustrie. Der BME wird auch 2020 bei der Planung und Durchführung des Events von einem Steering Committee unterstützt. Das Expertengremium besteht aus hochrangigen Supply Chain Managern von weltweit führenden Pharma- und Healthcare-Unternehmen.

Weitere Infos:
Sarah Baer, BME Marketing GmbH
Tel.: 06196 5828-124
E-Mail: sarah.baer(at)bme.de

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: