BME-Thementag Supply Chain Management 4.0 - 27. September 2017 in Stuttgart

Programm

Moderation und fachlicher Vorsitz:
Professor Dr. Holger Schiele,
Lehrstuhl Innovation in Einkauf, Produktion und Logistik, Universität Twente

09.15 - Begrüßung der Teilnehmer und Eröffnung der Veranstaltung

09.25 - Szenarien einer möglichen digitalen Einkaufs- und Supply Chain Management-Zukunft 

  • Die Vision und die sich daraus ableitenden Anforderungen an den Einkauf
  • Prozesse, Aufgaben und unterstützende Technologien
  • Ein Blick in die Zukunft: Wie kann sich 4.0 weiterentwickeln? 

Professor Dr. Holger Schiele

10.15 - Gemeinsame Kaffee- und Teepause

10.45 - SCM und Industrie 4.0 – die digital vernetzte Wertschöpfungskette 

  • Cyberphysische Systeme in der Wertschöpfungskette
  • Supply Chain Visibility
  • Intelligenz an Bord – Entwicklungen und lernende Systeme
  • Die Vision des Internet of Production

Jens Adema, Head of Supply Chain Management, FIR e.V. an der RWTH Aachen

11.30 - Einfach, schnell, flexibel: So gelingt der smarte Einstieg in die digitalisierte Lieferkette 

  • Einstieg in SCM und Einkauf 4.0: So sehen die ersten Schritte aus
  • Aufbau der voll digitalisierten Lieferkette: Digitalisierung der Daten- und Belegflüsse
  • Schnelle elektronische Anbindung der Lieferanten mittels innovativer App-Technologien
  • Endlich Zeit für die strategischen Aufgaben dank Automatisierung der operativen Aufgaben
  • Schneller und hoher ROI 

Sascha Rapp, Leiter Einkauf, Heinrich Kipp Werk KG
Reinald Schneller, Geschäftsführer, Netfira GmbH

12.30 - Gemeinsames Mittagessen

13.30 - Supply Chain Management 4.0 – Anforderungen an eine neue Art von Supply Chain Management 

  • Vision 24
  • 4.0, und Vision 24 – wie passt das zusammen?
  • Anforderungen an eine neue Art von Supply Chain Management
    - DDMRP – End to End
    - Regional DCs
    - Vanilla Approach
    - Value Added Services
  • Make it happen

Bruno Meinhardt, Regional Director Distribution Europe, Leica Biosystems Nussloch GmbH

14.15 - Gemeinsame Kaffee- und Teepause

14.45 - Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung, ein Weg nach Industrie 4.0 

  • Motivation
  • Kontrolldaten im Spritzgießprozess
  • Condition Monitoring
  • Modellbasierte Überwachung
  • Predictive Maintenance
  • Analytics Regelkreis 

Franz Josef Bergmann, Technischer Berater Kunststofftechnik, Standard- und Technologieentwicklung, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

15.30 - Supply Chain Management 4.0 im rechtlichen Kontext 

  • Rechtliche Herausforderungen durch Digitalisierung für Supply Chain und Logistik
  • Vertragliche Instrumente und Lösungen zur Umsetzung
  • Digitalisierung von Supply Chain und Logistik in der Praxis

Marius Rosenberg, Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht, TIGGES Rechtsanwälte

16.15 - Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

16.30 - Ende des Thementages

Ansprechpartner

Bild von Anita Engelmann
Anita Engelmann Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-240
+49 6196 5828-299
Bild von Ilka Schaper
Ilka Schaper Business Partner/Aussteller
+49 6196 5828-152
+49 6196 5828-598
Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299