BME Compliance-Leitfäden

Eckpunkte kartellrechtlicher Compliance-Programme

Das Leitlinien-Dokument gibt Unternehmen praktische Anregungen bei der Ausgestaltung ihrer kartellrechtlichen Compliance-Programme. Es enthält die Eckpunkte eines effektiven kartellrechtlichen Vorgehens.

Auch wenn kartellrechtliche Compliance-Programme für viele Unternehmen bereits selbstverständlich geworden sind, bestehen bisweilen noch Unsicherheiten über die Einführung und Ausgestaltung entsprechender Programme.

In diesem Zusammenhang haben der BME und das Deutsche Institut für Compliance e.V. (DICO) gemeinsam die Leitlinie „Kartellrechtliche Compliance – Eckpunkte effektiver kartellrechtlicher Compliance-Programme (Teil 1)“ in deutscher und englischer Sprachfassung veröffentlicht. Sie gibt Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen praktische Anregungen bei der Ausgestaltung von kartellrechtlichen Compliance-Programmen. Gedacht ist das Dokument vor allem als konkrete Unterstützung für mittelständische Betriebe.


Zusätzlich zur Leitlinie haben der BME und DICO auch ein ergänzendes Arbeitspapier mit einem beispielhaften kartellrechtlichen Regelwerk („Dos & Don’ts“) erstellt.

Ansprechpartner

Bild von Noreen Loepke
Noreen Loepke Leiterin Service Recht/Justiziarin
+49 69 30838-117
+49 69 30838-180

Das BME Competence Center im Service Recht, Compliance & Konflikt- management arbeitet in interdisziplinären Kooperationspartnerschaften zusammen mit:

  • spezialisierten berufserfahrenen Rechtsanwälten und Juristen
  • auf Compliance spezialisierten Diplom-Betriebswirte (MBA)

  • Wirtschaftsprüfern

  • zertifizierten Wirtschaftsmediatoren