03.09.2019 //

Silicon Wadi: Tour zum Start-up Hotspot Tel Aviv

Von Start-ups lernen: Der BME bietet gemeinsam mit der AHK Israel Anfang Dezember 2019 eine Tour nach Tel Aviv an. Dort befinden sich über 1.500 Technikfirmen.

Foto: In Tel Aviv kommt auf 431 Einwohner ein Start-up. Foto: Greissdesign/Pixabay

Gemeinsam mit der AHK Israel bietet der BME im Dezember eine Tour zum Start-up Hotspot Tel Aviv an. Nach dem Silicon Valley ist „Silicon Wadi" mit mehr als 1.500 Techfirmen weltweit zweitwichtigster Hub für Gründer. Das Programm umfasst eine Vielzahl von innovativen Impulsen. Ergänzend dazu findet ein individuelles Buyer/Supplier Matchmaking vorab statt.

  • Pitches von Start-ups aus dem Bereich Supply Chain Management
  • Individuelles Matchmaking und Vorab-Auswahl der Start-ups mit vom BME erprobten Buyer Profile Sheet
  • Fahrt zu einem VC mit Fokus auf Industry 4.0
  • Gespräche mit Gründern aus dem Bereich Materials and Technology
  • Workshop zum Thema „Procurement, Logistics and Digitalisation“ mit israelischen Gründern auf dem Google Campus

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier www.bme.de/procurement-meets-start-up-hub-silicon-wadi-tel-aviv/

Das Programm steht explizit nicht nur CPOs sondern auch interessierten Teammitgliedern zur Verfügung. Die Reise ist auf 15 Teilnehmer limitiert.

Ansprechpartner

Eva-Maria WinterollTe.: 06196 5828-141
Email: eva-maria.winteroll@bme.de

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: