30. November – 1. Dezember 2022 | Online

Stamm-/Datenmanagement im Einkauf

#Procurement loves Data

DATEN VOM "NEUE GOLD" DES EINKAUFS ZUM WICHTIGSTEN ELEMENT DER BUSINESS RESILIENCE?

Seit Jahren beschäftigt sich der BME bereits intensiv mit der Thematik „Stammdatenmanagement im Einkauf“.  Stand in den Anfängen noch die Frage „Was sind Stammdaten?“ im Raum, diskutieren wir heute über den Mehrwert, den der Einkauf aus den Stammdaten und dem Analysieren weiterer Daten erzielen kann. Ein Thema, das im Kontext der Diskussion um „data-driven-companies“ immer wichtiger wird. Längst geht es nicht mehr nur um Materialstammmdaten, denn die Frage: „Welche Daten habe ich im Unternehmen und wie kann ich diese gewinnbringend verwerten?“  wird das Handeln in allen Branchen in den kommenden Jahren bestimmen.

Zudem haben die Pandemie und die jüngsten weltpolitischen Krisen gezeigt: Gut durch schwierige Zeiten kommen die Unternehmen, die über wichtige Informationen schnell verfügen und damit schnell reagieren können. Mehr Daten, mehr Transparenz und Analyse in immer kürzerer Zeit scheinen wichtige Faktor für eine bessere Business Resilience zu sein.

Der Einkauf ist dabei keine isolierte Daten-Insel, vielmehr muss er in das unternehmensweite Datenmanagement eingebunden werden.

Machen Sie sich im Rahmen des diesjährigen digitalen BME-Forums einen Eindruck davon, was das Stamm-/Datenmanagement im Einkauf wirklich leistet und wie es in der Praxis optimal aufgebaut und umgesetzt werden kann. Die Veranstaltung legt die Schwerpunkte an einem Tag auf die Grundlagen, d. h. Daten aufbereiten und bereitstellen. Am zweiten Tag liegt der Fokus darauf, wie der Weg vom Stammdatenmanagement hin zu einer umfassenden Data Analytics Struktur im Einkauf gegangen werden kann. Was zählt dazu? Was ist wichtig?

WIR PLANEN PRAXISBERICHTE UND FACHVORTRÄGE ZU FOLGENDEN THEMEN
  • Daten sammeln und aufbereiten
  • Aufbau eines ganzheitlichen Stammdatenmanagements im Einkauf – Hürden und Nutzen
  • Datenqualität sicherstellen
  • Tools die unterstützen
  • Herausforderung der Data Driven companies: Daten analysieren und verwerten – was dies für den Einkauf bedeutet
  • Data Governance im Einkauf und Einbettung in ein unternehmensweites Datenmanagement
  • Datenqualität und –analyse: Zusammenwachsen von KI, Machine Learning und Algorithmen
ZIELGRUPPE

Fach- und Führungskräfte aus dem Stammdatenmanagement, Master Data Management, Product Data Management, Lieferantenmanagement, Projekteinkauf, IT & Datenmanagement, Einkaufscontrolling und Supply Chain Management

BUCHEN SIE ZUSÄTZLICH ZUM FORUM DEN WORKSHOP

29. NOVEMBER 2022 | ONLINE

FRÜHBUCHERRABATT: SPAREN SIE 100,- € BIS ZUM 15. OKTOBER 2022!

Daniela SchulzSenior Projektmanagerin+49 6196 5828-243daniela.schulz@bme.de
Melanie BaumCustomer Service Managerin+49 6196 5828-201melanie.baum@bme.de
Ilka SchaperSenior Account Managerin+49 6196 5828-152ilka.schaper@bme.de
Stamm-/Datenmanagement im Einkauf30. November – 1. Dezember 2022Online